Gilgian Gelzer «Pencilmania»

Kunstmuseum Solothurn | Gilgian Gelzer | Pencilmania

Publiziert am 17. Mrz 2017

Die manisch anmutenden Kritzeleien des international erfolgreichen Berner Künstlers Gilgian Gelzer laden ein zur kontemplativen Sujetsuche. In einem grösseren Kontext gedacht, geht es um die Definition von Raum und wie sich Formen darin einfügen.

«Pencilmania» Gilgian Gelzer | Zeichnungen und Fotografien 2006-2016 | Kunstmuseum Solothurn | bis 23. April 2017

Zufall oder Wahnsinn?
Der Titel «Pencilmania» geht von den obsessiv wirkenden Zeichnungen aus und verbindet die Wörter pencil (engl. Bleistift) und mania (ital. Wahnsinn). Auch die klangliche Nähe zum amerikanischen Teilstaat Pennsylvania ist sinnig, lassen doch manche von Gelzers riesigen Blättern mit ihrem linearen Geflecht an Strassen, Flüsse und Höhenkurven von Landkarten denken. Gleichwohl liegt dem Zeichner nicht an einer spezifischen Darstellung, vielmehr erinnern seine dichten Blätter an absichtslose Telefonzeichnungen. Auch bei den fotografischen Trouvaillen seiner Streifzüge spielt der Zufall eine entscheidende Rolle. Glückhaft ist das Finden eines bildwürdigen Motivs, sehr präzis jedoch seine Rahmung im Sucher. Die raffiniert komponierten Fotografien zeigen ein fast klassisch anmutendes Gespür für Form und Linie, über die sich eine unerwartete Nähe zur Zeichnung ergibt.

Erste Schweizer EInzelpräsentation
Der in Bern geborene Künstler Gilgian Gelzer (*1951) lebt seit 1970 in Paris, wo er bis vor kurzem als Professor für Zeichnung an der École nationale supérieure des Beaux-Arts wirkte. Daneben hat er sich dem eigenen Schaffen gewidmet, mit dem er vor allem in seiner Wahlheimat Frankreich bekannt wurde. Nun ermöglicht ihm das Kunstmuseum Solothurn die erste Einzelpräsentation in einem Schweizer Museum mit einer Auswahl von Zeichnungen und Fotografien der letzten zehn Jahre.

Das könnte Sie auch interessieren

Kunst | Fotografie, Kulturpolitik

Mobile Ausstellung | Adapter goes Kanti Wohlen

EIn alter Opel, eine kunstinteressierte Schulklasse und ein paar engagierte Künstlerinnen und Künstler: ...
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Kunstraum Baden | «Märkte & Menschen» – von ökonomischen und anderen Werten

Reichtum, Markt und Kapital – in der aktuellen Ausstellung im Kunstraum Baden gehen fünf Kunstschaffende ...
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Nidwaldner Museum, Winkelriedhaus und Festung Füringen | Augustin Rebetez und Laurent Güdel – Loudspeakers Convention

Das Nidwaldner Museum präsentiert das Jurassische Dreamteam der Kunst. Dieses bringt die Festung Fürigen zum Beben und das Museum zum Klingen.
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Haus für Kunst Uri | Ian Anüll | Peinture en Promo

Ian Anüll mixt seine eigene Kunst im Haus für Kunst Uri mit Fundstücken aus seiner Sammlung und - selten genug - spricht in unserem Video darüber.
Mehr

Anzeige

Kunst-Szene, Ausstellungen

Museum im Lagerhaus St.Gallen | Otto Gilli's Vermächtnis

3000 Arbeiten und nicht genug Platz diese auszustellen! Das Museum im Lagerhaus in St.Gallen hat die Lösung.
Mehr
Kunst | Fotografie, Literatur-Szene, Musical | Oper | Tanz

Übergabe Werkbeiträge I Kulturförderung des Kantons St.Gallen

Sie gestalten, erschaffen, performen oder forschen - und der Kanton St.Gallen unterstützt sie dabei: Zwölf ...
Mehr

Unser eMagazin

Das erste multimediale Kulturmagazin der Schweiz.

Alle Ausgaben

arttv Club

Jetzt Mitglied werden und kostenlos profitieren!

Mehr

Wettbewerbe

Mitmachen und gewinnen!

Mehr

Pinnwand

600 Jahre Niklaus von Flühe | Jugend erklärt Niklaus von ...

Mehr

Jungendtheater Willisau | «Aus I dem I Takt»

Mehr

Kunstbiennale Venedig 2017 | Schweizer Pavillon | Philipp ...

Mehr

Neubad Luzern | Temporär | Forum Zwischennutzung

Mehr

Photobastei Zürich | Wir haben keine Zeit

Mehr

Festival da Jazz St. Moritz 2017 | Herbie Hancock

Mehr