Player laden ...

Robert Walser-Zentrum | Tilo Steireif | Der Räuber

Publiziert am 10. Dezember 2015

Das Robert Walser-Zentrum in Bern präsentiert in einer Ausstellung die Auseinandersetzung von Tilo Steireif mit Robert Walsers «Räuber-Roman». Mit 112 Aquarellzeichnungen interpretiert der Lausanner Künstler den Roman, der als Meilenstein der literarischen Moderne gilt.
Mehr lesen

Aquarelle
Tilo Steireif schuf seine ebenso subtile wie spektakuläre Interpretation des Romans 2012/13 in Berlin. Sie ist im Rahmen der neuen Ausstellung im Robert Walser-Zentrum erstmals öffentlich zu sehen. Der Tendenz zur Überschreitung und Entgrenzung, die im Roman spürbar ist, verleiht Steireif in seinen 112 Aquarellzeichnungen unverblümt Ausdruck. Er überhöht die realistische Handlung, an der Walser bei aller Kühnheit festhält, ins Fantastische, ohne dabei die Vorlage je aus den Augen zu verlieren.

Tilo Steireif
Der 1969 in Lausanne geborene Tilo Steireif absolvierte die École cantonale d’art de Lausanne (ECAL) sowie die Haute école d’art et de design de Genève (HEAD). Seit dem Jahr 2000 hat er sein umfangreiches und vielseitiges Werk in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen in der Westschweiz, aber auch etwa in Biel, Bern, Thun und Winterthur sowie in Paris, Mailand, Berlin, Wien und Barcelona vorgestellt.

weniger lesen

Der Räuber nach dem Roman von Robert Walser | 112 Aquarelle von Tilo Steireif | Robert Walser-Zentrum Bern | Ausstellung bis Ende 2016 | Begleitpublikation «Tilo Steireif: Der Räuber nach dem Roman von Robert Walser. 112 Aquarellzeichnungen.» Mit einem Nachwort von Reto Sorg. Biel/Bienne: Edition Haus am Gern 2015, 248 S.

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

arttv Dossiers - Kunst

arttv Videoportraits | Junge Kunst

Nidwaldner Museum

Haus für Kunst Uri

Kunst Musem Winterthur

Aargauer Kunsthaus

Kunstmuseum St.Gallen

Vögele Kultur Zentrum

Kulturnachrichten

  • Kunst

    Jubiläum | 50 Jahre Fotostiftung Schweiz

    Über das Sammeln von Fotografien, gestern und morgen. Die Fotostiftung Schweiz lädt zum ...

Unser eMagazin

CLICK 2021/stage/06
CLICK 2021/cinema/08
CLICK 2021/art/05

arttv Partner

Schweizer Kunstverein

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden