Player laden ...

Talmuseum Engelberg und Herrenhaus Grafenort | NOW 14

Publiziert am 26. September 2014

Einen Ausflug wert ist nicht nur das Engelberger Tal, sondern auch die Kunst, die derzeit in Grafenort und Engelberg gezeigt wird. Welche Künstlerin oder welcher Künstler wird 2015 wohl den Unterwaldner Preis für bildende Kunst gewinnen?
Mehr lesen

Obwaldner und Nidwaldner Künstler
Die Kantone Obwalden und Nidwalden führen seit vielen Jahren gemeinsame Kunstausstellungen durch. Dieses Jahr findet die Jahresausstellung unter dem Titel NOW 14 – Übersichtsausstellung Obwaldner und Nidwaldner Kunst erstmals in Engelberg (Talmuseum) und Grafenort (Herrenhaus) statt. Teilnahmeberechtigt sind alle Obwaldner und Nidwaldner Künstlerinnen und Künstler, die sich ernsthaft mit ihrer künstlerischen Arbeit auseinandersetzen. Die Werke, die zur Ausstellung gelangen, müssen jüngeren Datums sein und sind auf drei Werke bzw. eine Werkgruppe pro TeilnehmerIn begrenzt. Zu den für die Ausstellung ausgewählten Werken geben die KünstlerInnen eine Dokumentation ab.

Unterwaldner Preis für Bildende Kunst
Im Rahmen der Ausstellung NOW 14 wählt eine Fachjury jene Positionen aus, die im Herbst 2015 an der Auswahlausstellung in Nidwalden teilnehmen können, an welcher der mit 20’000 Franken dotierte Unterwaldner Preis für Bildende Kunst vergeben wird. Zusammensetzung der fünfköpfigen Fachjury: Marcel Glanzmann, freier Künstler und Visueller Gestalter; Julie Harboe, Kunsthistorikerin (Vertreterin Kulturkommission Nidwalden); Heinz Stahlhut, Sammlungskonservator Kunstmuseum Luzern; Sandra Ulloni, freischaffende Künstlerin; Megi Zumstein, Visuelle Gestalterin (Vertreterin Kulturförderungskommission Obwalden).

weniger lesen

NOW 14 | Übersichtsausstellung Obwaldner und Nidwaldner Kunst | 21.09.–12.10.2014 | Talmuseum Engelberg und Herrenhaus Grafenort

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Kunst

    Kunstmesse | Kunst 20 Zürich

    Die Kunst 20 Zürich findet als einzige Kunstmesse in der Schweiz statt.

  • Kunst

    FOTOSZ | Plattform für Fotografie

    FOTOSZ 21 gibt der Fotografie und der Fotoszene im Kanton Schwyz eine Plattform.

Unser eMagazin

CLICK 2020/10
CLICK 2020/09
CLICK 2020/08

arttv Partner

Schweizer Kunstverein

Wettbewerbe

3 Bücher | Schweizer Buchpreis 2020 | Anna Stern | «das alles hier, jetzt»

30x2 Eintritte | Ausstellung | Brecht Evens | Night Animals | Cartoonmuseum | Basel

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden