Player laden ...

Verleihung des Innerschweizer Kulturpreises 2016 an Judith Albert

Publiziert am 01. Oktober 2016

Am 10.September wurde die Videokünstlerin Judith Albert auf dem Pilatus Kulm von der Innerschweizer Kulturstiftung geehrt. Judith Albert wäre nicht Judith Albert, wenn sie den Ort der Vergabe nicht mitbestimmt hätte.

Aktuelle Ausstellungen von Judith Albert s. Website der Künstlerin.

Nicht nur bewegtes Bild
Mit dieser Preisverleihung würdigt der Stiftungsrat der Innerschweizer Kulturstiftung die gebürtige Alpnacherin als Kunstschaffende, die mit ihren kraftvollen und poetischen Schöpfungen zum Nachdenken anregt. Alberts Werke, seien es Zeichnungen, Videos, Installationen oder Kunst im öffentlichen Raum, finden in der Zentralschweiz und weit darüber hinaus grosse Beachtung.

Reduziert und präszis
«JAHRE TUT BILD!» Mit diesem Anagramm – gebildet aus den Buchstaben ihres Namens – dankt Judith Albert auf dem 2132 Meter über Meer gelegenen Pilatus für den Kulturpreis der Innerschweiz. Reduzierter und präziser kann kaum jemand sagen, warum die 47-jährige Alpnacherin den prestigeträchtigen, mit 25 000 Franken dotierten Preis entgegennehmen darf. Warum sie so viele aufsehenerregende Werke geschaffen hat, drückt sie in einem andern Anagramm zu ihrem Namen aus: «DJ HU LIEBT ART.» Ja, es ist die Lust, immer wieder Neuland zu betreten, sich auf Unbekanntes einzulassen, die Arbeit weiterzuentwickeln und auch Risiken einzugehen, die sie antreibt, die ihr Aufträge und viele Preise beschert.” (Nidwaldner Zeitung)

Die Künstlerin
Judith Albert geboren 1969 in Sarnen, aufgewachsen in Alpnach Dorf, lebt und arbeitet in Zürich. Von 1992 bis 1993 besuchte sie die Schule für Gestaltung Luzern (HSLU), anschliessend von 1993 bis 1997 die Höhere Schule für Gestaltung und Kunst Zürich (ZHdK), Studienbereich Bildende Kunst. Albertwurde neben dem Innerschweizer Kulturpreis mit vielen weiteren Auszeichnungen geehrt.

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

Das könnte Sie auch interessieren

Architektur | Design, Festivals, Ausstellungen

Schweizer Design-Messe in Aarau | «in&out»Mit Wettbewerb

88 gute Gründe, um Ende Oktober nach Aarau zu kommen.
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Kunstmuseum St.Gallen | Kunsthaus Baselland | Marcia Hafif

«I was experimenting. Not knowing where I was going.» Marcia Hafif
Mehr
Kunst | Fotografie, Kunst-Szene, Projekte, CH-Kunstverein

CH-Kunstverein | Portrait Kunstverein Biel

Wollten Sie schon immer einen echten Jasper Johns für 50 Franken besitzen?
Mehr
Architektur | Design, Kulturgeschichte, Projekte

Michel Ziegler | «Mundaun» - Ein urschweizerisches Computerspiel

Der St.Galler Michel Ziegler ist dabei, ein Computergame zu schaffen, das die Schweizer Alpenwelt auf bisher kaum gesehene Art in Szene setzt.
Mehr
Kunst | Fotografie, Festivals, Ausstellungen

Arbonale 2017 | KlangSkulpturenFestival

An der 3. Arbonale wird das Publikum aufgefordert spielend neue Klänge zu erhorchen.
Mehr
Kunst-Szene, Ausstellungen

Halle 53 Winterthur | Jungkunst 2017

Warum nicht die alten Boyband- und Tarantino-Poster an der Wand endlich mal durch gute Kunst ersetzen?
Mehr

Unser eMagazin

Das erste multimediale Kulturmagazin der Schweiz.

Alle Ausgaben

arttv Club

Jetzt Mitglied werden und kostenlos profitieren!

Mehr

Wettbewerbe

Mitmachen und gewinnen!

Mehr

Pinnwand

Dokumentarfilm | Trading Paradise

Mehr

Spielfilm | Rodin

Mehr

Spielfilm | Jugend ohne Gott

Mehr

Kanal K | 30 Jahre - Jubelfest

Mehr

Skandal-Spielfilm | «Rester vertical»

Mehr

100 Jahre Kunstfreunde Zürich | Neue Leitung, neue Werke

Mehr