Player laden ...

Freulerpalast Näfels | Käppi, Kutte, Krinoline

Publiziert am 21. April 2016

Haben Sie eine Krinoline? Im Freulerpalast können Sie eine anprobieren. Die Ausstellung mit dem Untertitel «Kleidung als Statement» zeigt aus historischer Perspektive, wie Kleider Leute machen. Mit überraschenden Raritäten aus dem Fundus des prunkvollsten Glarner Museums.

Käppi, Kutte, Krinoline – Kleidung als Statement | Sonderausstellung | Museum des Landes Glarus, Freulerpalast | Näfels GL | 16. April bis 30. November 2016

Mein Stil
Unser Leben ist ein Auftritt. Wie wir auftreten wollen, entscheiden wir jeden Tag mit der Wahl unserer Kleidung von neuem. Dezenter Zweiteiler? Paradiesvogel? Graue Maus? Mit jeder Wahl sagen wir etwas über unsere Absichten, Wünsche, Ängste und Träume aus. Die Sonderausstellung «Käppi, Kutte Krinoline – Kleidung als Statement» inszeniert Kleidung aus fünf Jahrhunderten als beredtes Zeugnis ihrer Trägerinnen und Träger.

Kleider im passenden Ambiente
Die Schau erstreckt sich über das gesamte Gebäude des Museums. In den prachtvollen Räumen des Freulerpalastes kommen die historischen Kleidungsstücke besonders gut zur Geltung. Im Sonderausstellungsraum sind heutige funktionale Kleidungsstücke ausgestellt, in der Sennenhütte Trachten, im Militärmuseum Uniformen. Die Ausstellungsmacherinnen spannen dabei den Bogen von Ulrich Zwinglis seidenem Messgewand über die Kleidermandate mehrerer Jahrhunderte und Festtagskleidung von anno dazumal, bis zu heutiger Berufskleidung und bis zum Renndress von Patrick Küng, dem Abfahrtsweltmeister von 2015 in Beaver Creek. Auf Hörstationen und Videos kommen Jugendliche und Normalbürger zu ihrer Kleidung zu Wort. Und auch selber verkleiden kann man/frau sich und dabei sogar in eine Krinoline schlüpfen.

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

Das könnte Sie auch interessieren

Kulturgeschichte, Festivals

Thalwiler Kulturtage | Paradiese

Die Thalwiler Kulturtage suchen dieses Jahr mit einer Fülle von Kulturproduktionen nach dem Paradies.
Mehr
Kulturgeschichte

iigfädlet | 8 Textilausstellungen in Appenzell Ausserrhoden und St. Gallen

S' isch iigfädlet – es kann losgehen. Gemeinsam beleuchten 8 Museen in Appenzell Ausserrhoden und St. ...
Mehr
Kulturgeschichte

Tropenhaus Wolhusen | Jambo Afrika

30 km hinter Luzern beginnen die Tropen. Es ist 28 Grad warm, üppig grün, es wachsen Bananen und Papayas, ...
Mehr
Kulturgeschichte

Historisches Museum Thurgau | Zwing und Zwang

Zum 500-jährigen Reformationsjubiläum stellt das Historische Museum Thurgau seine Schlossausstellung in ein ...
Mehr

Anzeige

Kulturgeschichte

Forum Schweizer Geschichte | Was isst die Schweiz?

Unser tägliches Brot ist mehr als blosse Nahrungsaufnahme. Essen ist Kunst, Kultur, Sozialgeschichte und ...
Mehr
Kulturgeschichte

Naturama Aargau | Apfel | Eine Sonderausstellung |

Beiss nicht gleich in jeden Apfel, denn der Apfel ist mehr als nur eine beliebige Frucht! Was alles hinter ...
Mehr

Unser eMagazin

Das erste multimediale Kulturmagazin der Schweiz.

Alle Ausgaben

arttv Club

Jetzt Mitglied werden und kostenlos profitieren!

Mehr

Wettbewerbe

Mitmachen und gewinnen!

Mehr

Pinnwand

4. Jugend Theater Festival Schweiz 2017

Mehr

Klosterspiele Wettingen | «Kurze Stille in der Halle»

Mehr

600 Jahre Niklaus von Flühe | Jugend erklärt Niklaus von ...

Mehr

Kunstbiennale Venedig 2017 | Schweizer Pavillon | Philipp ...

Mehr

Neubad Luzern | Temporär | Forum Zwischennutzung

Mehr

Photobastei Zürich | Wir haben keine Zeit

Mehr