Player laden ...

Theater Basel I The Beggar's Opera

Publiziert am 21. Oktober 2013

Ein lustvolles Spiel, bei dem die Ebenen so häufig gewechselt werden wie die Kostüme. Eine Produktion in bester «Far A Day»-Tradition.

The Beggar’s Opera I Eine Produktion von und mit FADC nach der «Beggar’s Opera» von John Gay I Regie: Tomas Schweigen I Premiere: 17. Oktober 2013 | Theater Basel, Schauspielhaus I weitere Vorstellungen bis 22. November 2013

Laster zu entlarven und die Leute zum Lachen zu bringen
Ob bei der Stückentwicklung oder in der Arbeit mit einer literarischen Vorlage – im gemeinsamen Suchen nach szenischen Herangehensweisen an ein Thema, nach Stimmungen, nach Bildern, nach der grossen Leichtigkeit im Spiel hat FADC ihren ganz eigenen Stil entwickelt. Nun nimmt sie sich John Gays «The Beggar’s Opera» vor, das Original, das unter anderem Brecht und Weill als Vorlage für ihre «Dreigroschenoper» diente.

Die Alternative zur italienischen Oper
1728, ein Jahr nach den Londoner Massenbankrotten geschrieben als beissende Gesellschaftsparodie auf die selbstgerechte, von Eigeninteressen geleitete Politik, avancierte John Gays englischsprachige Alternative zur italienischen Oper schnell zum Kassenhit. Erstmals standen – völlig entgegen der damaligen Konvention – nicht die Reichen und Schönen im Mittelpunkt, sondern die Armen am Rande der Gesellschaft.

Tomas Schweigen
Für Regisseur Tomas Schweigen und FADC macht nicht nur die ungewöhnliche Form – bekannte Balladen und volkstümliche Melodien werden hier auf raffinierte Weise collagiert – den Reiz dieses Werkes aus, sondern vor allem die zeitlose Satire auf gesellschaftliche, soziale und theatrale Konventionen.

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

Das könnte Sie auch interessieren

Comedy | Unterhaltung

Ohlala | Der siebte Akt

Circus Knie für einmal mit sinnlich-erotischem Programm: Ohlala!
Mehr
Theater-Szene, Kulturgeschichte

50 Jahre Kleintheater Luzern | Fest und Soap-Serie

Das legendäre Luzerner Kleintheater feiert ein halbes Jahrhundert und lässt am Samstag, 16. September 2017 ein Fest für alle steigen.
Mehr
Klassik | Jazz, Musical | Oper | Tanz

Theater Orchester Biel Solothurn | Il barbiere di Siviglia

Absurde Verstrickungen, charmante Verwechslungen, eine grosse Portion Humor: Die Inszenierung von Joël Lauwers lässt den Opernsaal lebendig werden.
Mehr
Musical | Oper | Tanz, Projekte, Kulturpolitik

Bundesamt für Kultur | Schweizer Tanzpreise 2017

Das Bundesamt für Kultur verleiht zum dritten Mal seine begehrten Preise im Bereich Moderner Tanz.
Mehr
Comedy | Unterhaltung, Festivals

Kleintheater Luzern |  Lözärn lacht | «Wilde Weiber!»

«Lozärn lacht», das älteste und grösste Comedy-Festival in Luzern, bietet sechs Shows mit Komik jeder Art.
Mehr
Kulturgeschichte, Musical | Oper | Tanz

Club el Social Zürich |  Alexandra Prusa | Abrazo - Tango des Überlebens

Das dramatische Tagebuch einer Nord-Süd-Emigration in Wort, Lied und Tanz.
Mehr

Unser eMagazin

Das erste multimediale Kulturmagazin der Schweiz.

Alle Ausgaben

arttv Club

Jetzt Mitglied werden und kostenlos profitieren!

Mehr

Wettbewerbe

Mitmachen und gewinnen!

Mehr

Pinnwand

Dokumentarfilm | Trading Paradise

Mehr

Spielfilm | Rodin

Mehr

Spielfilm | Jugend ohne Gott

Mehr

Kanal K | 30 Jahre - Jubelfest

Mehr

Skandal-Spielfilm | «Rester vertical»

Mehr

100 Jahre Kunstfreunde Zürich | Neue Leitung, neue Werke

Mehr