Player laden ...

Theater Basel | LSD – Mein Sorgenkind

Publiziert am 08. November 2015

Die wohl berühmteste Fahrradfahrt der wissenschaftlichen Geschichte ist die LSD-Tour von Albert Hofmann. Regisseur Thom Luz inszeniert diesen historischen Drogen-Trip als Kette glücklicher Zufälle, in einem Spiel voller Musik und Farbe.
Mehr lesen

Erster LSD-Trip der Welt
Am 16. April 1943 unterbricht der Chemiker Albert Hofmann vorzeitig seine Arbeit im Basler Sandoz-Labor, weil er von «einer merkwürdigen Unruhe, verbunden mit verschiedenen leichten Schwindelgefühlen» heimgesucht wird. Bei der Synthetisierung einer Substanz aus dem Mutterkornpilz und dessen chemischer Abwandlung hat er vermutlich unabsichtlich über die Fingerspitzen eine kleine Dosis Lysergsäurediäthylamid aufgenommen. Auf der anschliessenden Velofahrt durchs frühlingshafte Basel zu Hofmanns Wohnung findet so der erste LSD-Trip der Welt statt.

Musiktheatrale Sphärenerweiterung
Auf diese berühmte Fahrradfahrt der wissenschaftlichen Geschichte konzentriert sich der neue Theaterabend des Hausregisseurs Thom Luz. Nicht um die akustische und optische Formenwelt des Psychedelischen auf der Bühne nachzuahmen, sondern um mit musiktheatralen Mitteln Antwort zu finden auf folgende Fragen: Wie organisiert man zuverlässig die Entdeckung des Steins der Weisen? Was genau ist die Realität, und warum? Wie baue ich meine eigene? Und welches Kraut ist gewachsen gegen die Melancholie der Nüchterngebliebenen? Thom Luz’ Expertenteam experimentiert mit verschiedenen musiktheatralen Sphärenerweiterungstechniken, bei denen ein Turm synthetischer Klangerzeuger aus dem Geburtsjahr der Droge ebenso eine Rolle spielt wie ein Fahrrad als Rhythmusinstrument, mexikanische Sakralgesänge und ein Mikrofon mit einem fünf Kilometer langen Kabel.

weniger lesen

Theater Basel | Schauspielhaus | LSD – Mein Sorgenkind | Uraufführung | Eine Kette glücklicher Zufälle, organisiert von Thom Luz | Premiere: 31. Oktober 2015 | weitere Vorstellungen bis 28. Dezember 2015

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

arttv Dossiers - Bühne

Tanzszene Schweiz

Unser eMagazin

CLICK 2022/stage/02
CLICK 2022/cinema/05
CLICK 2022/art/02

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden