Player laden ...

Theater Basel | Vom Verschwinden vom Vater

Publiziert am 14. Mai 2015

In poetischer Sprache wirft der Autor Wolfram Höll einen Blick zurück auf den Tod seines eigenen Vaters. Dieses Schauspiel erzählt von einer Thematik, die uns alle angeht: vom Verschwinden, Verenden – vom Sterben.
Mehr lesen

Vom Sohn zum Vater und wieder zum Sohn
«Hier ist Mama. Papa hat Gallenkrebs.» Als Wolfram Höll die Nachricht erhält, werden scheinbar klare Vereinbarungen durcheinandergeworfen. Die Abnabelung, die Selbständigkeit des eigenen Lebens verfliegen und sein Denken kreist wieder nur um Papa und Mama. Höll ist selbst Vater, er ist vom Sohn zum Vater geworden und stellt nun fest, dass er wieder Sohn ist. Ein Sohn, dessen Welt sich nach dieser Nachricht verändert. In den darauffolgenden Monaten wird Höll Zeuge vom Sterben seines Vaters.

Über das Sterben
Mehr als ein Jahr nach dessen Tod hat sich Höll daran gemacht, den Tod des Vaters zu rekapitulieren. Entstanden ist im Rahmen von Stück Labor ein sehr poetischer, persönlicher Text: Höll erzählt vom Verschwinden, vom Vergessen, vom Verenden des Vaters. Und damit schafft der Autor letztlich eine universelle Erzählung über eben dies: das Sterben.
Die Regisseurin Antje Schupp, die in Basel bereits Gesine Schmidt und Wolfram Lotz zur (Schweizer) Uraufführung gebracht hat, inszeniert Hölls Text und blickt dabei gemeinsam mit dem Autor auf dessen Geschichte, die immer auch Teil unserer eigenen ist.

weniger lesen

Theater Basel | Schauspielhaus | Vom Verschwinden vom Vater | Schauspiel von Wolfram Höll | Uraufführung im Rahmen von Stück Labor Basel | Regie: Antje Schupp | Premiere: 7. Mai 2015 | Weitere Aufführungen bis 25. Juni 2015

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

arttv Dossiers - Bühne

Residenzzentrum tanz+ | OPEN

Tanzszene Schweiz

Unser eMagazin

CLICK 2021/stage/05
CLICK 2021/cinema/07
CLICK 2021/art/04

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden