Player laden ...

Theater Orchester Biel Solothurn | Les fées du Rhin | Die Rheinnixen

Publiziert am 10. November 2018

Ein Werk das völlig in Vergessenheit geraten ist, wird dank dem TOBS wiederentdeckt. Warum niemand vorher auf die Idee kam, bleibt ein Rätsel.

Erst vor wenigen Jahren wurde die Partitur von Jacques Offenbachs Bühnenwerk in aufwendiger Kleinarbeit rekonstruiert. Das Theater Orchester Biel Solothurn bringt «Les fées du Rhin / Die Rheinnixen», kurz vor Offenbachs 200. Geburtstag, nun in einer zweisprachigen Version und somit erstmalig auch in Französisch, auf die Bühne. Unangefochten auf überragendem Niveau präsentiert sich Leonardo Galeazzi als Conrad.
Mehr lesen

Ritterkrieg und Walzer
Von Jacques Offenbachs Bühnenwerken sind gemeinhin sprühende Verve und mitreissende Tanzrhythmen bekannt – auch in «Les fées du Rhin / Die Rheinnixen» fehlt der Walzer nicht, gleichwohl zeigt diese durchkomponierte romantische Oper den Komponisten von einer weitgehend unbekannten Seite. Das Werk spielt in Deutschland, zur Zeit des Ritterkriegs. Adel, Militär und Zivilbevölkerung werden gleichermassen vom Gräuel des Krieges verfolgt und auch das Reich der Feen ist in Aufruhr. Beim Aufeinandertreffen von Menschen- und Zauberwelt vermischen sich die beiden Realitäten, bis schliesslich die Feen in das Kriegsgeschehen eingreifen, die Kämpfe zum Schweigen bringen und Liebe über Gewalt triumphieren lassen. Nach der Uraufführung völlig zu Unrecht in Vergessenheit geraten, besticht das Werk in seinem aussergewöhnlich vielschichtigen musikalischen Reichtum.

weniger lesen

Theater Orchester Biel, Solothurn | «Les fées du Rhin, Die Rheinnixen» | Jacques Offenbach | Schweizer Erstaufführung, Création suisse | bis 2. Februar 2019 | Aufführungen in Biel, Solothurn, Schaffhausen und Thun

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

arttv Dossiers - Bühne

Tanzszene Schweiz

Residenzzentrum tanz+ | OPEN

Kulturnachrichten

  • Bühne

    Theater Marie | Neue Leitung

    Andrea Brunner, Manuel Bürgin, Martina Clavadetscher, Julia Haenni und Maria Ursprung prägen die ...

Unser eMagazin

CLICK 2021/stage/03
CLICK 2021/cinema/04
CLICK 2021/art/03

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden