Player laden ...

Electroboy | Interview | Marcel Gisler

Publiziert am 10. November 2014

Marcel Gislers erster Dokumentarfilm «Electroboy» ist weit mehr als nur die Aufzeichnung einer spannenden Lebensgeschichte

arttv.ch hat den Filmemacher getroffen und mit ihm über seinen neuen Film gesprochen.
Mehr lesen

Zum Film
Die Reise von Florian Burkhardt ist eine wechselhafte Identitätssuche, die in Angst und Desillusionierung endet, aber ebenso in einem tröstlichen Ankommen bei sich selbst. In der Figur des Florian Burkhardt alias «Electroboy» spiegeln sich persönliche Geschichte und Zeitgeschichte. Denn sein Weg führt durch die neunziger Jahre, an deren Ende die Illusion einer «New World Order» zerbricht.

Stimme
Marcel Gisler ist ein unglaublich ehrlicher und authentischer Film gelungen, der einem an Herz und Nieren geht. Zu Recht ergreift Gisler nie für den einen oder anderen Partei. Florian Burkhardt reflektiert sein Schicksal mit Klarsicht, wenn er sagt: «Wir sind nicht kompatibel». Damit meint er seine Familie. Gisler folgt den Geistern, die er selber ruft, und übernimmt dafür auch Verantwortung. Ruth Baettig, arttv.ch

weniger lesen

Electroboy | Regie: Marcel Gisler | Dokfilm | Schweiz 2014 | Dauer: 113 Min. | Verleih: Vinca Film

arttv Dossiers

Schweizer Filmschaffen Aktuell

Free Streaming | Schweizer Film

Zurich Film Festival

arttv film en français

Kulturnachrichten

  • Film

    Rekordstart beim Ticket-Verkauf fürs ZFF 2022

  • Film

    15 Jahre queer-feministische Filme in Basel – ein Jubiläum!

  • Film

    Filmfestival Venedig 2022 - Goldener Löwe & Preis der Jury

CLICK CINEMA - Unser multimediales Filmzmagazin

CLICK CINEMA
CLICK CINEMA
CLICK CINEMA

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden