Player laden ...

Jimmy's Hall

Publiziert am 20. August 2014

In seinem neuesten Film widmet sich Ken Loach wieder einmal der Geschichte seiner irischen Heimat, wo ein Kommunist um das Recht auf Tanz und freie Meinungsäusserung kämpft.
Mehr lesen
jimmys hall.jpg

Zum Film
Irland 1932: Jimmy Gralton kommt nach mehr als zehn Jahren aus den USA in sein Heimatdorf zurück. Hier, inmitten der rauen irischen Landschaft, gab es einst einen einfach eingerichteten Tanzsaal: einen Ort der Freiheit und der Inspiration, des Träumens und natürlich des Tanzens. Mit Jimmys Rückkehr erwacht der Saal zu neuem Leben – und damit die Hoffnungen einer jungen Generation auf eine freiere, selbstbestimmte Zukunft. Das allerdings gefällt den konservativen Kreisen im Ort ganz und gar nicht.

Stimmen
Sein Film hat mit viel Tanz und sanften Witz zwar das Zeug zum Publikumsliebling. […] Patrick Heidmann, cineman.ch | Ein überraschend liebevoller, herzlicher Film. Scott Foundas, Variety | Ken Loach in einem wütenden, lyrischen Modus. Jim Nortons nuancierte Leistung bringt die manchmal etwas plumpe Geschichte in Fahrt. Jonathan Romney, The Guardian | Der Film ist Sozialdrama durch und durch und entwickelt vor allem durch seine Subtilität eine stille Stärke. Beatrice Behn, kino-zeit.de

weniger lesen

Jimmy’s Hall | Regie: Ken Loach | Spielfilm | UK-Irland-Frankreich 2014 | Dauer: 109 Min. | Verleih: Filmcoopi | Mit: Barry Ward, Simone Kirby, Andrew Scott, Jim Norton, Brían F. O’Byrne

Kinostart in der Deutschschweiz: 21.08.2014

Unser eMagazin

CLICK 2020/05
CLICK 2020/04
CLICK 2020/03

Wettbewerbe

4 Publikationen | Ausstellung | Herzkammer - 30 Jahre Museum Langmatt | Museum Langmatt | Baden

5 Streaming-Gutscheine | Spielfilm | Fruitval Station

4 Multipässe | Fantoche | 18. Int. Festival für Animationsfilm | Baden

3 DVD's | Dok-Film | Architektur der Unendlichkeit

3 Bücher | Was der Igel weiss | Roman | Peter Zimmermann

5x2 Kino-Tickets | Spielfilm | Mare

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden