Player laden ...

Free Streaming | Verliebte Feinde

Publiziert am 21. Februar 2013

Iris und Peter von Roten ist das wohl provokativste und schönste Ehepaar der jüngsten Schweizer Geschichte.

Die junge Iris ist lebenshungrig und hat nur ein Ziel: Sie will intensiv leben. Eine Liebesbeziehung voller politischer und moralischer Gegensätze. Der Briefwechsel des Ehepaars und das 2007 erschienene Buch «Verliebte Feinde» von Wilfried Meichtry bilden die Grundlage des Films, der mit inszenierten Szenen, unterschnitten mit Aussagen von Bekannten und Zeitzeugen sowie Archivmaterial, gebaut ist.
Mehr lesen

Zum Film
Iris Meyer will sich selbst verwirklichen und die Höhen und Tiefen des Lebens kennenlernen. Von ihrem Partner hat sie eine klare Vorstellung: Er muss Leidenschaft, Attraktivität und Intelligenz in sich vereinen. Der junge Peter von Roten träumt von einem freien Leben als Schriftsteller und hadert mit seinem Schicksal: Als Spross einer einflussreichen katholisch-konservativen Oberwalliser Patrizierfamilie muss er wie seine Vorfahren Anwalt und Politiker werden. Die Liebe führte diese zwei starken Persönlichkeiten zusammen. Die Juristin Iris von Roten schreibt 1958 ein feministisches Manifest «Frauen im Laufgitter», das die ganze Schweiz in Aufruhr versetzt. Ihre Ehe mit Peter von Roten gründet auf einer Vereinbarung, die beiden Partnern die völlige Eigenständigkeit in ökonomischen, beruflichen und sexuellen Belangen bietet. Ein radikaler Lebensentwurf, der in seiner Kühnheit und Konsequenz heute noch fasziniert.

weniger lesen

Verliebte Feinde | Regie: Werner Schweizer | Dokfilm | Schweiz 2012 | Dauer: 112 Min. | Verleih: Xenix Filmdistribution | Mit: Mona Petri, Fabian Krüger | Der Film kam am 21. Februar 2013 in die Deutschschweizer Kinos

Kulturnachrichten

  • Film

    Kino und Covid

    COVID-Pandemie lässt Kinomärkte in ganz Europa 2020 um über 70 % einbrechen

  • Film

    Free Streaming | Geoblocking

    Geblocking umgehen: Diese Möglichkeiten haben Sie

CLICK CINEMA - Unser multimediales Filmzmagazin

CLICK CINEMA
CLICK CINEMA
CLICK CINEMA

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden