Player laden ...

Die Mobiliar | Kunst und Nachhaltigkeit Vol. 4: Romuald Hazoumè

Publiziert am 09. September 2015

Die Prägung unserer Welt durch Kolonialismus, Dekolonialisierung und Neokolonialismus, Globalisierung sowie die daraus resultierende kulturelle Gleichförmigkeit der Gesellschaften sind die Themen, mit denen sich Romuald Hazoumè auseinandersetzt.
Mehr lesen

Voodoo und Selbstbewusstsein
Romuald Hazoumès Arbeiten sind intensiv und spektakulär: Seine Gemälde zeigen rätselhafte Symbole aus der Welt des Voodoo, der spirituellen Praxis aus Westafrika. Seine Holzfiguren repräsentieren Gottheiten, und in seinen raumgreifenden Installationen aus Plastikkanistern beschäftigt er sich auf eindrückliche Weise mit dem Benzinschmuggel in seinem Land. Hazoumè möchte mit seiner Kunst der Gleichschaltung der Welt entgegenwirken. Vorurteile hebelt er aus, vorprogrammierte Haltungen durchbricht er. Kritisch hinterfragt er Rezeptionsgewohnheiten – und zwar von beiden Seiten: der afrikanischen ebenso wie der abendländischen. Er spielt mit den Klischees des Abendlandes gegenüber dem «schwarzen Kontinent» – genauso wie er gleichzeitig sein eigenes Volk zu mehr kulturellem Selbstbewusstsein aufruft.

Nachhaltige Kunst?
«Romuald Hazoumès Arbeiten packen uns frontal», sagt Dorothea Strauss, Leiterin des Bereichs Corporate Social Responsibility bei der Mobiliar. «Einmal sind sie geheimnisvoll, an anderer Stelle rütteln sie uns auf, nie lassen sie uns kalt. Seine Werke setzen Zeichen, denn für eine verantwortungsvolle und nachhaltige Entwicklung braucht es Bewusstsein. Kulturelle Differenzen, Klischees und Wertvorstellungen gehen uns alle an.» Die Ausstellung bildet das vierte Kapitel in einer Reihe von Werkschauen, welche die Themen Kunst und Nachhaltigkeit zusammenbringen, um eine Diskussion darüber zu entfachen, zu nähren und in neue Dimensionen zu tragen.

weniger lesen

Die Mobiliar, Direktion Bern | Kunst und Nachhaltigkeit Vol. 4: Romuald Hazoumè | bis 5. Februar 2016

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

arttv Dossiers - Kunst

Nidwaldner Museum

Kunst Musem Winterthur

Haus für Kunst Uri

Vögele Kultur Zentrum

Kunstmuseum St.Gallen

Kulturnachrichten

  • Kunst

    Kunsthaus Baselland | Gerda Steiner & Jörg Lenzlinger

    Eine Anleitung zum sich verlieren, sich finden und wieder ankommen.

  • Kunst

    Kunsthaus Glarus | Neue Direktorin

    Melanie Ohnemus wird die neue Direktorin des Kunsthaus Glarus

  • Kunst

    Chipperfield-Bau | Preview

    Das Kunsthaus Zürich lädt zur Preview des Erweiterungsbaus ein!

  • Kunst

    Open Call | FATart Fair 2021

    «Woman in arts» lautet das Motto der Künstlerinnen-Messe, für die sich Teilnehmerinnen noch ...

  • Kunst

    #Kinounterstützen | Ticket Aktion

    Tickets für acht Filme im Vorfreude-Vorverkauf bei der Aktion #Kinounterstützen

  • Kunst

    Zürcher Kunstgesellschaft | Anne Keller Dubach ist die neue Präsidentin

    Generalversammlung der Zürcher Kunstgesellschaft bringt Neuerungen

Unser eMagazin

CLICK 2021/stage/03
CLICK 2021/cinema/04
CLICK 2021/art/03

arttv Partner

Schweizer Kunstverein

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden