Player laden ...

Haus der elektronischen Künste Basel | Ryoji Ikeda

Publiziert am 29. Januar 2015

Das HeK feiert die Eröffnung seiner neuen Räumlichkeiten im Freilager Basel u.a. mit der Ausstellung des japanischen Künstlers und Komponisten Ryoji Ikeda. Seine künstlerische Handschrift ist exemplarisch für das HeK-Programm.
Mehr lesen

Neuer Standort
Die zusätzlichen Räume (Café, Veranstaltungsraum für Konzerte und Tagungen sowie ein Raum für die Vermittlung) bieten der Direktorin Sabine Himmelsbach und ihrem Team zusätzliche Möglichkeiten in der Programmgestaltung und unterstreichen den interdisziplinären Charakter des Hauses. Das Zusammenbringen von bildender Kunst, Musik und Design ist jetzt in verschiedenen Räumen parallel möglich. Das HeK versteht sich nicht nur als Präsentations- sondern auch Produktionsort und unterstützt Künstler auch bei der Umsetzung ihrer Projekte.

Ryoji Ikeda
In enger Zusammenarbeit mit dem Künstler präsentiert das Haus der elektronischen Künste die erste Ausstellung von Ryoji Ikeda in der Schweiz. Der vielfach ausgezeichnete Ikeda, der zuletzt den New Yorker Times Square mit seinen Computer­bildern bespielte, gehört zu den führenden Komponisten und Künstlern im Bereich der elektronischen Musik und der Arbeit mit neuen digitalen Technologien. Er setzt sich in seiner Kunst mit den Datenströmen in unseren Computern auseinander und gewinnt ihnen ästhetische Qualitäten ab.

Bits und Bytes
Die Informationsflut des digitalen Zeitalters ist für Ryoji Ikeda in gleicher Weise Material und Thema seines künstlerischen Schaffens. Basierend auf mathematischen Prinzipien erforscht er das universale Prinzip der elektronischen Welt und ihrer zugrunde liegenden Datenstruktur. Ikeda gelingt es, diese unsichtbare Welt aus Daten in Installationen von überwältigender abstrakter Schönheit für uns sichtbar zu machen.

weniger lesen

Haus der elektronischen Künste Basel, Freilager-Platz 9, 4142 Münchenstein | Ryoji Ikeda | bis 29.03.2015

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

arttv Dossiers - Kunst

Vögele Kultur Zentrum

Bündner Kunstmuseum

Kunst Musem Winterthur

Haus für Kunst Uri

Liste Art Fair Basel

Nidwaldner Museum

Kunstmuseum St.Gallen

Unser eMagazin

CLICK 2022/stage/02
CLICK 2022/cinema/06
CLICK 2022/art/02

arttv Partner

Schweizer Kunstverein

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden