Kunst/ArchitekturDesignKunstKunst-SzeneFotografie

Player laden ...
Kunsthalle Luzern | Barbara Gwerder | Mitten im Motiv

Kunsthalle Luzern | Barbara Gwerder | Mitten im Motiv

Publiziert am 16. Januar 2020

Mit der Ausstellung «Mitten im Motiv» zeigt die Kunsthalle Luzern eine Auswahl von Barbara Gwerders Werken erstmals in der Innerschweiz. Unter dem Titel «AlpStreich» hat die Zentralschweizer Künstlerin eine malerische Arbeit in der imposanten, schroffen Bergwelt des Muotatals (SZ) und der Gegend Ruosalp (UR) realisiert. Direkt vor Ort, über Wochen und Monate unter freiem Himmel. Mehr lesen
Barbara Gwerder | Mitten im Motiv

Mit der Förderung hoch hinaus
Im Jahr 2015 gewann die Zentralschweizer Künstlerin Barbara Gwerder (*1967 im Kanton Schwyz, lebt und arbeitet in Herlisberg LU) den Prix FEMS der Fondation Edouard et Maurice Sandoz und erhielt ein Stipendium in der Höhe von CHF 100’000 für die Realisation ihres Projektes «AlpStreich». Dank dieser finanziellen Unterstützung konnte sie während mehr als einem Jahr ihre Zeit – teilweise unter schwierigen Wetterbedingungen – in der schroffen Bergwelt des Muotatals (Kanton Schwyz) und auf der Ruosalp (Kanton Uri) verbringen, wo sie in situ an ihrer Malerei arbeitete. In bis zu 1800 Meter Höhe entwarf sie – ausgerüstet mit Staffelei, MDF-Platten und Pinseln – grossformatige und ausdrucksstarke Malereien, die aus der unmittelbaren Erfahrung innerhalb der imposanten Berglandschaft entstanden sind.

Bergwelt im Museum
Im Nachgang dieses Projektes wird in der Kunsthalle Luzern erstmals in der Innerschweiz eine grössere Auswahl der entstandenen Malereien innerhalb einer Einzelausstellung zu sehen sein. Die mehrheitlich auf grossformatigen MDF-Platten und in Mischtechnik entstanden Malereien – insgesamt sind mehr als achtzig Werke entstanden – werden als dichte Hängung an den Ausstellungswänden präsentiert und vermitteln die gestische Expression der Künstlerin. Die Bilder leben von dem unmittelbaren Festhalten der klimatischen Bedingungen, der wilden Landschaft, der markanten Silhouetten der Berggipfel und zeugen von der Diskrepanz des unverrückbaren, starren Gebirges und der eigenen Freiheit als Künstlerin. Eine installative Setzung im Raumgefüge ergibt sich durch die Platzierung der über 3000 Edelweisse, welche Barbara Gwerder während den einsamen Abendstunden in der Alphütte geschnitzt hat.

Auf der grossen Leinwand
Im Rahmen ihres Projektes «AlpStreich» ist im Jahr 2018 ein Dokumentarfilm mit dem Titel «Über den Tannen» entstanden. Die Filmemacherin Esther Heeb (*1965 in Luzern) hat Barbara Gwerder während ihrer Zeit in den Bergen begleitet und ein eindrückliches filmisches Portrait über die Künstlerin und ihre Auseinandersetzung mit der Natur geschaffen. Der Film wird parallel zur Ausstellung im stattkino Luzern gezeigt.

weniger lesen

«Mitten im Motiv» | Barbara Gwerder | 11. Januar bis 15. März 2020 | Kunsthalle Luzern

Barbara Gwerder

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Kunst

    Das Kunstmuseum Luzern konnte 2019 einen neuen Besucher*innenrekord verbuchen.

  • Kunst

    120 Meisterwerke aus dem Goldenen Zeitalters des Fotojournalimus von 1932 bis 1989. Mehr als nur ...

  • Kunst

    Arnold und Urs Odermatt in der Kunsthalle Ehrfurt

  • Kunst

    Das Kunsthaus Zürich zeigt italienische Meisterzeichnungen

  • Kunst

    Das Kunsthaus Zürich setzt Bauhaus, Dada, die Neue Sachlichkeit sowie Design- und ...

Unser eMagazin

CLICK 2020/01
CLICK 2019/12
CLICK 2019/11

arttv Partner

Schweizer Kunstverein

Wettbewerbe

5x2 Eintritte | Ausstellung | Lee Krasner | Living Colour | Zentrum Paul Klee | Bern

5x2 Tickets | Spielfilm | La vérité

5x2 Tickets | Ausstellungen | Otto Piene | Brigitte Kowanz | Museum Haus Konstruktiv | Zürich

3x2 Tickets | Spielfilm | Camille

5x2 Tickets | Spielfilm | Moskau Einfach!

5x2 Tickets & 3 Bücher | Spielfilm | J'accuse

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden