Kunst/ArchitekturDesignKunstKunst-SzeneFotografie

Player laden ...

Kunstmuseum St.Gallen | Altmeisterwunder

Publiziert am 30. September 2015

Für einmal nicht im White Cube, sondern auf farbigen Wänden und zwischen grüner Bepflanzung. So kommen die alten Meister aus der Sammlung des Kunstmuseums St.Gallen am besten zur Geltung. Ein Augenschmaus auf höchstem Niveau!
Mehr lesen

Hommage an Donatoren
Seit 1995 ist im Kunstmuseum St.Gallen der Bestand von einigen wenigen musealen Werken Alter Meister zu einer veritablen Abteilung angewachsen. Diese Ausstellung ist eine Hommage an die Donatorinnen und Donatoren, die in den letzten zwanzig Jahren ihre privaten Schätze dem Museum anvertraut oder ihm einzigartige Erwerbungen erlesener Bilder des 16. bis 18. Jahrhunderts ermöglicht haben. Dank einer umfangreichen Schenkung von Gemälden der Familie Chappuis-Speiser bzw. der Albert Koechlin Stiftung, der Übergabe einer kostbaren Grafiksammlung aus St.Galler Privatbesitz und dank des herausragenden Engagements von Annette Bühler ist eine der bedeutendsten Altmeistersammlungen von internationalem Rang in der Schweiz entstanden.

Umfassender Einblick
Die Sammlung umfasst etwa ausgewählte Druckgrafiken und Zeichnungen deutscher und niederländischer Meister (Martin Schongauer, Albrecht Dürer, Pieter Bruegel, Jan van Goyen, Rembrandt), Gemälde italienischer Maler von Federico Barocci bis zu den Brüdern Gandolfi, seltene altdeutsche und flämische Bildtafeln (Bartholomäus Bruyn, Herri met de Bles) oder die bedeutende Werkgruppe aus dem Goldenen Zeitalter der niederländischen Kunst des 17. Jahrhunderts mit David Teniers, Salomon van Ruysdael und Willem van de Velde. Das Kunstmuseum St.Gallen gewährt damit erstmals Einblick in seine umfangreichen Bestände aus Spätgotik, Renaissance und Barock, um das einzigartige St.Galler Altmeisterwunder mit Mäzenen und Publikum gleichermassen zu feiern.

weniger lesen

Kunstmuseum St.Gallen | bis 22. November 2015

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Kunst

    Das Kunsthaus Zürich setzt Bauhaus, Dada, die Neue Sachlichkeit sowie Design- und ...

Unser eMagazin

CLICK 2020/04
CLICK 2020/03
CLICK 2020/02

arttv Partner

Schweizer Kunstverein

Wettbewerbe

4 Bücher | Paradies möcht ich nicht | Eric Bergkraut | Limmat Verlag

5 Streaming-Gutscheine | Spielfilm | Ema y Gastón

4 Publikationen | Ausstellung | Herzkammer - 30 Jahre Museum Langmatt | Museum Langmatt | Baden

3 Bücher | Benzin aus Luft | Christoph Keller | Rotpunktverlag

3 CDs | Rachmaninoff in Lucerne | Luzerner Sinfonieorchester

4 Bücher | Postcards | Beat Schlatter | Christoph Merian Verlag

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden