Player laden ...

David Reed | Recent paintings

Publiziert am 10. Juni 2013

Gewaltige gestische Bewegungen, die sich wie Schlaufen oder Bänder über das Format bewegen und durch scheinbar zufällig angeordnete Farbfelder durchbrochen werden. David Reed in der Galerie Häusler Contemporary | Zürich
Mehr lesen

Oszillierende Malerei
Der in New York lebende Künstler David Reed (*1946, San Diego) gehört gegenwärtig zu den bedeutendsten Vertretern abstrakter Malerei. Seine Gemälde oszillieren zwischen scheinbar gegenständlicher Plastizität und einer verunsichernden Materialität, die in einem konzeptuellen Ausloten verschiedener Möglichkeiten der malerischen Abstraktion begründet ist.

Abstrakt und Barock
Die Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Kunsttendenzen, denen er in der bewegten New Yorker Szene um 1970 begegnete – Abstrakter Expressionismus, Minimalismus und Pop Art – ist in seinen Werken genauso enthalten wie seine Begeisterung für die Malerei des Barock; der expressive Gestus des Abstrakten Expressionismus wird bei Reed transzendiert und mit dem Einfluss der neuen Medien gekoppelt, die unsere Wahrnehmung der Welt fortlaufend verändern. Es sind die Eigenschaften der Filmleinwand, die Beleuchtung und Farbigkeit ihrer Bilder, die Reed adaptiert und in die Malerei überführt.

Gekonntes Ungleichgewicht
Seine Werke zielen auf ein gekonntes Ungleichgewicht ab statt auf harmonische Balance: «Ich möchte die letzte Bewegung, die letzte Entscheidung im Malprozess, so aussehen lassen, als ob sie alle vorherigen Malspuren verändert hat, und ich möchte, dass das ganze Gemälde unbequem, disloziert, anders wird.» Hauptmerkmal von Reeds Malerei seit den 1980ern sind die transparent gemalten gestischen Bewegungen, oftmals dramatisch ausgeleuchtet und von spezifisch dreidimensionaler Präsenz. Ebenso typisch sind die extrem gelängten Formate seiner Bilder und deren glatt glänzende Oberflächen, die mit der Plastizität der geschwungenen Farbspuren kontrastieren. Meist dauert es mehrere Jahre, bis Reeds Gemälde abgeschlossen sind, da er Farbe in verschiedenen Etappen und mithilfe von Spachtel und Klebeband mehrfach auf- und abträgt. Das Resultat dieses präzise durchdachten Prozesses sind Werke, in denen sich verschiedene scheinbar durchlässige Bildfragmente überlagern. Die Oberfläche erscheint so merkwürdig transparent, wodurch der Betrachter über die tatsächliche Stofflichkeit des Gemäldes verunsichert wird.

Farben
Kontrastreich ist auch Reeds Farbwahl und sein Umgang mit Farbe: In einigen Gemälden benutzt er eine Palette von grellen Gelb-, Purpur- und Türkis-Tönen, in anderen eine Variation von warmen und kalten Grau- oder Schwarznuancen. Ständig ist das Auge des Betrachters herausgefordert, indem alle unterschiedlichen Facetten und Schattierungen von Farbe erkundet werden oder eine Gegenüberstellung von leicht abweichenden Abstufungen, Farbtemperaturen und Untertönen betrieben wird. Es sind diese verschiedenen spannungsreichen Widersprüche, welche die grosse Anziehungskraft von Reeds Gemälden und ihre stark emotionale Wirkung begründen, und die angesichts der neuen, grossformatigen Gemälde erfahren werden können. Das Ringen um das finale Ungleichgewicht des Bildes wird in den begleitenden Studien ersichtlich, die Reed zu jedem Gemälde anfertigt und von denen ebenfalls einige in der Ausstellung zu sehen sind.

weniger lesen

David Reed «Recent Paintings» | Galerie Häusler Contemporary | Zürich, Stampfenbachstrasse 59 | 7. Juni – 17. August 2013

.

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Thurgauer Köpfe - arttv Dossier

Ittinger Museum
Thurgauer Köpfe
Ein Bankiersohn pflügt um

Kunstmuseum Thurgau
Thurgauer Köpfe
Frauen erobern die Kunst

Napoleonmuseum
Thurgauer Köpfe
Eine Kaiserin bringt Kohle

Naturmuseum Thurgau
Thurgauer Köpfe
Einzigartig vielfältig

Museum für Archäologie
Thurgauer Köpfe
Archäologie ohne Vergangenheit?

Historisches Museum Thurgau
Thurgauer Köpfe
Tot oder lebendig

Kulturnachrichten

  • Kunst

    Mit «Art o’clock» nie wieder eine Ausstellung verpassen!

  • Kunst

    145 kreative Statements aus den ersten Monaten mit Corona

  • Kunst

    Eine Galerie für zeitgenössische Schweizer Kunst.

  • Kunst

    Maja Wismer wird neue Leiterin Gegenwartskunst

  • Mit WettbewerbKunst

    Das Kunsthaus Zürich setzt Bauhaus, Dada, die Neue Sachlichkeit sowie Design- und ...

Unser eMagazin

CLICK 2020/05
CLICK 2020/04
CLICK 2020/03

arttv Partner

Schweizer Kunstverein

Wettbewerbe

3 Bücher | Was der Igel weiss | Roman | Peter Zimmermann

5x2 Tickets | Spielfilm | Sekuritas

5 Doppel-CDs | Musical | Tell!

55 Streaming-Gutscheine | Biopic | Judy

5x2 Tickets | Spielfilm | Alice et le maire

65 Tickets | Open-Air-Kino Xenix | Kino Xenix | Zürich

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden