Player laden ...

Landesmuseum Zürich | Gut zum Druck

Publiziert am 05. November 2013

Eine Zeitreise durch die gestalterischen Highlights der Druckerei Wolfensberger – mit dem Metallgeruch der alten Druckpresse und dem Ölduft der Farben in der Nase, verlässt man inspiriert die Ausstellung.

Landesmuseum Zürich | Gut zum Druck | Kunst und Werbung bei Wolfensberger | Ausstellung vom 25.10.2013 bis 28.02.2014

Weitere Links

Druckerei Wolfensberger

Grafik, Kunst und Kommerz im Landesmuseum Zürich
Die farbige Ausstellung gibt Einblick in die Geschichte und den Betrieb der am Schnittpunkt von Kunst und Kommerz gelegenen Firma J.E. Wolfensberger. Sie zeigt nach Jahrzehnten geordnet eine breite Palette erstklassiger Drucksachen, von kleinformatiger Reklame über Originalgrafik und Kunstreproduktionen bis zum Plakat. Ein besonderes Augenmerk gilt der Vision des Firmengründers, der 1911 in einem Neubau die Druckerei, die Ateliers und eine Kunstgalerie unter einem Dach vereint.

Tradition und Schenkung
Die traditionelle Technik des Steindrucks wird anhand einer von Samuel Buri geschaffenen Künstlergrafik veranschaulicht. Die Mehrzahl der Exponate stammt aus einer – durch die Swiss Graphic Design Foundation vermittelten – Schenkung der Nachfahren von J. E. Wolfensberger an das Schweizerische Nationalmuseum.

Der Visionär
Johann Edwin Wolfensberger (1873–1944) hat 1911 im imposanten Neubau Geschäfts – und Wohnräume, Druckerei, Ateliers und Kunstgalerie unter einem Dach vereint. Sein Ziel war es, der Schweizer Kunst eine neue Plattform zu geben und im grafischen Gewerbe neue Massstäbe zu setzen. Mit Erfolg hat sich J. E. Wolfensberger denn auch für die Durchsetzung eines einheitlichen Plakatformats eingesetzt, das er als visionärer Unternehmer optimistisch als «Weltformat» bezeichnete. Seine Abmessungen von 90,5×128 Zentimeter blieben allerdings bis heute eine rein schweizerische Norm des F4.

Elf Jahrzehnte Qualität und Kreativität
Den farbigen Höhepunkt der Ausstellung bildet die von Samuel Buri im Frühling 2013 geschaffene Künstlerlithografie «Gut zum Druck». Der von Thomi Wolfensberger auf einer Steindruck-Schnellpresse aus dem Jahr 1905 gedruckte Zwölffarbendruck veranschaulicht mitsamt den dazugehörigen Zustandsdrucken, Steinen und Farben die anspruchsvolle Technik des Steindrucks. Das bei Wolfensberger erst in den fünfziger Jahren eingeführte Offsetverfahren wird am Beispiel des Ausstellungsplakates erläutert. Mit der Ausstellung über den «Wolfsberg» und seinen Gründervater zeigt das Landesmuseum Zürich auch Werke von Oskar Kokoschka, Otto Dix, Cuno Amiet, Henry Moore, Fischli/Weiss, Samuel Buri, Shirana Shahbazi und vielen anderen, eine Ausstellung, die sowohl als Spiegel der Zeit wie auch einfach als Sammlung grossartiger Kunst gesehen werden kann.

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

Das könnte Sie auch interessieren

Architektur | Design, Festivals, Ausstellungen

Schweizer Design-Messe in Aarau | «in&out»Mit Wettbewerb

88 gute Gründe, um Ende Oktober nach Aarau zu kommen.
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Kunstmuseum St.Gallen | Kunsthaus Baselland | Marcia Hafif

«I was experimenting. Not knowing where I was going.» Marcia Hafif
Mehr
Kunst | Fotografie, Kunst-Szene, Projekte, CH-Kunstverein

CH-Kunstverein | Portrait Kunstverein Biel

Wollten Sie schon immer einen echten Jasper Johns für 50 Franken besitzen?
Mehr
Architektur | Design, Kulturgeschichte, Projekte

Michel Ziegler | «Mundaun» - Ein urschweizerisches Computerspiel

Der St.Galler Michel Ziegler ist dabei, ein Computergame zu schaffen, das die Schweizer Alpenwelt auf bisher kaum gesehene Art in Szene setzt.
Mehr
Kunst | Fotografie, Festivals, Ausstellungen

Arbonale 2017 | KlangSkulpturenFestival

An der 3. Arbonale wird das Publikum aufgefordert spielend neue Klänge zu erhorchen.
Mehr
Kunst-Szene, Ausstellungen

Halle 53 Winterthur | Jungkunst 2017

Warum nicht die alten Boyband- und Tarantino-Poster an der Wand endlich mal durch gute Kunst ersetzen?
Mehr

Unser eMagazin

Das erste multimediale Kulturmagazin der Schweiz.

Alle Ausgaben

arttv Club

Jetzt Mitglied werden und kostenlos profitieren!

Mehr

Wettbewerbe

Mitmachen und gewinnen!

Mehr

Pinnwand

Dokumentarfilm | Trading Paradise

Mehr

Spielfilm | Rodin

Mehr

Spielfilm | Jugend ohne Gott

Mehr

Kanal K | 30 Jahre - Jubelfest

Mehr

Skandal-Spielfilm | «Rester vertical»

Mehr

100 Jahre Kunstfreunde Zürich | Neue Leitung, neue Werke

Mehr