Player laden ...

Photobastei | Arnold Odermatt | Ausstellung und neuer Bildband

Publiziert am 04. Januar 2017

Es klingt wie im Märchen: Ein einfacher Dorfpolizist wird zum international gefeierten Fotografen. Wer Arnold Odermatt trotzdem noch nicht kennt, hat jetzt eine einmalige Gelegenheit, sein Werk zu entdecken: Ein neuer Bildband ist erschienen und die Photobastei zeigt eine grosse Retrospektive.

Arnold Odermatt: Feierabend | Herausgegeben von Urs Odermatt | Buchgestaltung: Urs Odermatt und Gerhard Steidl | Steidl Verlag, Göttingen | Tritone- und Vierfarbdruck | 387 Fotografien

Ausstellung Photobastei Zürich | 20. Januar bis 12. März 2017 | Vernissage 19. Januar 2017

Weitere Links

Photobastei Züricharttv Bericht zum Dokfilm «Karambolage» von Gitta Gsell

Ausstellung in der Photobastei
Die Photobastei in Zürich präsentiert die bisher umfassendste retrospektive Ausstellung in der Schweiz zum Werk von Arnold Odermatt (*1925 in Oberdorf/Nidwalden).
Die von Daniel Blochwitz kuratierte Ausstellung zeigt eine Auswahl aus Odermatts Arbeiten, angefangen von den international viel beachteten «Karambolage» über seine ironisch anmutenden Dokumentationen des eidgenössischen Polizeialltags bis hin zu seinen bisher weniger bekannten fotografischen Beobachtungen Schweizer Alltäglichkeit. All seinen unterschiedlichen Werksgruppen gemein ist sein unverwechselbarer Blick und die von ihm gewählte Perspektive.

Audodiakt
«Feierabend» zeigt wiederentdeckte Meisterwerke eines Fotografen, der Handwerk und Sehen weder gelernt oder aus Handbüchern erlesen noch dem Einfluss grosser Vorbilder ausgesetzt, sondern in der geschlossenen Welt des Kantons Nidwalden an den Aufgaben seines Polizeidienstes geschult hatte. Aufgaben, die er zum Teil selbst definierte. So entwickelte er eine singuläre amtliche Bildgestalterhandschrift, die sich im Dienst wie zivil einsetzen liess und auch nach Feierabend gute Dienste leistete.

Biennale Venedig
Arnold Odermatt, geboren 1925 in Oberdorf, Kanton Nidwalden, trat 1948 in den Polizeidienst ein und wurde 1990 als Oberleutnant, Chef der Verkehrspolizei und Vizekommandant der Nidwaldner Kantonspolizei pensioniert. Seine Fotografien wurden 2001 von Harald Szeemann für die 49. Biennale von Venedig ausgewählt. 2002 zeigte sie James Rondeau in einer Einzelausstellung im Art Institute of Chicago, 2004 Urs Stahel am Fotomuseum Winterthur. Sein Werk wird seit 1993 von seinem Sohn, dem Film- und Theaterregisseur Urs Odermatt, publiziert.

Zitat Arnold Odermatt
«Ich sammle nicht. Ich bewahre auf. Man schmeisst nichts weg, was man noch brauchen kann. Weil man später nie etwas braucht, geht es vergessen. Und weil es keiner entdeckt, bleibt es verloren. Ich habe Glück gehabt.» Arnold Odermatt über sein Glück, dass sein Sohn Urs Odermatt den Wert der Fotografien erkannt und sich dem Werk seines Vaters angenommen hat.

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

Das könnte Sie auch interessieren

Kunst | Fotografie, Kulturgeschichte, Kunst-Szene, Ausstellungen

Landesmuseum | Rebel Video

Generation in Bewegung - Die Videobewegung der 1970er und 1980er Jahre.
Mehr
Kunst | Fotografie, Kunst-Szene, Festivals

«St. Moritz Art Masters» | Ten Years Together

Zum zehnten Mal treffen sich Kunstschaffende im Oberengadin zu den prestigeträchtigen «St. Moritz Art Masters».
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Kunstmuseum Thurgau | Adolf Dietrich – Mondschein über dem See

Eine neue Sicht auf ein vorimpressionistisches Genie: Das Kunstmuseum Thurgau zeigt auf, wie der Ostschweizer Künstler seine Gemälde akribisch plante.
Mehr
Kulturgeschichte, Ausstellungen

Kunstmuseum Liechtenstein | Künstlergruppe GORGONA

Auflehnung im sozialistischen Jugoslawien, Austausch mit den internationalen Avantgarden und Anti-Magazin
Mehr

Anzeige

Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Kunsthalle Arbon | BGL «Mini-Zeitgeist»

Aufregender Parcours aus Alltagsgegenständen und komplexen Installationen
Mehr
Kunst | Fotografie, Festivals, Ausstellungen

Crans Montana | Vision Art Festival

«Street und Urban Art» statt trister Beton! In den Walliser Bergen wird es bunt und schön.
Mehr

Unser eMagazin

Das erste multimediale Kulturmagazin der Schweiz.

Alle Ausgaben

arttv Club

Jetzt Mitglied werden und kostenlos profitieren!

Mehr

Wettbewerbe

Mitmachen und gewinnen!

Mehr

Pinnwand

Dokumentarfilm | Trading Paradise

Mehr

Spielfilm | Rodin

Mehr

Kanal K | 30 Jahre - Jubelfest

Mehr

Jubiläumsjahr Niklaus von Flüe | «Niklaus von Flüe – ...

Mehr

Spielfilm, Fantasy | The Dark Tower

Mehr

Skandal-Spielfilm | «Rester vertical»

Mehr