Player laden ...

Werkschau | Maya Lalive – Unknown Landscapes

Publiziert am 13. Juni 2015

Die Künstlerin Maya Lalive spielt in Ihren Arbeiten bewusst mit der Ambivalenz zwischen dem Abbilden der Natur und dem Begriff der Kunst
Mehr lesen

Faszination Natur: mikro – makro
Maya Lalive nimmt ‘des objets trouvés’ aus der Bergwelt und präsentiert sie als autonome Bilder, welche der Betrachter, je nach eigenem Erwartungs- oder Erkenntnishorizont, als Kunst, als wissenschaftliches Objekt oder als Meditationsraum verstehen und nutzen kann. Ihre Werke können sowohl Innen- wie auch Aussenräumen zugeordnet werden. Durch installative Platzierung verwandelt Maya Lalive Ihre Arbeiten zu Körpern, welche den Raum strukturieren, ohne jedoch die Eigensprache der Architektur zu dominieren. In Aussenräumen, in Gärten und Wiesen, entspannt sich ein vielschichtiger Dialog zwischen Natur und Werk.
Die unmittelbaren Erfahrungen mit der Natur – insbesondere beim Bergsteigen und Klettern – führen Maya Lalive in ihren Arbeiten zu konzentrierten Abstraktionen, die von intensiven farbigen und malerischen Energien getragen werden.

Faszination: Schönheit – Transformation
Die Arbeitsreihe ‘Unknown Landscapes’ setzt im Jahr 2011 ein und umfasst bis heute 19 Werkreihen. Der Kunsthistoriker und Kurator Roland Scotti würdigte Lalives Arbeiten am Bundesverwaltungsgericht in St. Gallen als bisher wichtigste ihres künstlerischen Schaffens: “Die Leistung ihrer Arbeit offenbart sich darin, dass sie einerseits die Natur in ihrer Schönheit feiert und auf der anderen Seite in der medialen Transformation, also auch in der handwerklichen Veränderung des Ausgangsmaterials, das Sichtbare in Frage stellt.”

weniger lesen

Werkausstellung Spinnerei Linthal: Vernissage Samstag, 20. Juni 10-17h und Tag der offenen Tür in Maya Lalives Atelier ebenda.

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

arttv Dossiers - Kunst

Nidwaldner Museum

Vögele Kultur Zentrum

Bündner Kunstmuseum

Haus für Kunst Uri

Liste Art Fair Basel

Kunstmuseum St.Gallen

Unser eMagazin

CLICK 2022/stage/02
CLICK 2022/cinema/06
CLICK 2022/art/02

arttv Partner

Schweizer Kunstverein

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden