Player laden ...

iigfädlet | 8 Textilausstellungen in Appenzell Ausserrhoden und St. Gallen

Publiziert am 02. Juni 2017

S' isch iigfädlet – es kann losgehen. Gemeinsam beleuchten 8 Museen in Appenzell Ausserrhoden und St. Gallen mit 8 Sonderausstellungen unter der Losung „iigfädlet“, Aspekte der Textilindustrie in der Ostschweiz: Berufe, Architektur, Soziales, Techniken, Kulturelles…
Mehr lesen

Textilindustrie und Ostschweiz
Die Ostschweiz war über Jahrhunderte die führende Region der schweizerischen Textilindustrie. Auf dem Land wurden in Heimarbeit oder in Fabriken Stoffe für den Weltmarkt hergestellt, in den Zentren wurden sie gehandelt. Und auch heute noch werden hier für eine internationale Kundschaft hochwertige Gewebe verarbeitet. Acht Museen aus den Kantonen Appenzell Ausserrhoden und St.Gallen gehen dieses Thema gemeinsam an.

Iigfädlet – viele Fäden, viele Fragen
Jedes Museum erzählt aus seiner Perspektive einen Aspekt der Textilgeschichte. Wie hat die Textilindustrie die Architektur und somit die Landschaft geprägt? Welche Berufe gab es, die wir kaum noch kennen? Welche Produkte und welche Techniken wurden erfunden? Wie ist man in Heiden mit dem Konkurs der Media AG umgegangen, die den Arbeitsmarkt beherrschte und ein Stück Identität war? Wie haben perfekte Produktionsorganisation und Kreativität zu internationalem Erfolg und Reichtum geführt? Was ist heute noch von der Textilbranche vorhanden, wie und wo entsteht Neues? Und in allen Ausstellungen stehen Menschen und ihre Geschichten im Vordergrund.

weniger lesen

iigfädlet | Eine Gemeinschaftsausstellung acht Ostschweizer Museen zur Textilindustrie | Vernissagen: 27. April Museum Herisau | 28. April Textilmuseum St. Gallen | 29. April Appenzeller Volkskunde-Museum Stein | 29. April Appenzeller Brauchtumsmuseum Urnäsch | 29. April Museum Prestegg Altstätten | 30. April Museum Ackerhus Ebnat-Kappel | 30. April Museum Heiden | 30. April Zeughaus Teufen | Die Ausstellungen dauern bis zum 29. Oktober 2017 |

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

arttv Dossiers - Mehr

Kulturlandsgemeinde

Kulturnachrichten

  • Mehr

    Virtueller Kosmos | Online-Talkreihe

    Podien zu aktuellen gesellschaftlichen Themen.

  • Mehr

    Stadt Zürich | Co-Leitung der Kulturabteilung

    Rebekka Fässler und Murielle Perritaz heissen die neuen Kulturdirektorinnen der Stadt Zürich.

  • Mehr

    Peter Schellenberg | In Memoriam

    «Ich bin ein grosser Anhänger emotionaler Entscheide.»

  • Mehr

    Katja Gentinetta | Neue Präsidentin Stapferhaus Lenzburg

    Die promovierte politische Philosophin tritt ihr Amt am 1. Januar 2022 an und folgt auf die ...

  • Mehr

    Textilmuseum St.Gallen | Fabrikanten & Manipulanten

    Was fabrizieren mit manipulieren zu tun hat: Die Geschichte der Ostschweizer Textilwirtschaft und ...

Unser eMagazin

CLICK 2021/stage/02
CLICK 2021/cinema/04
CLICK 2021/art/02

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden