Festival da Jazz St. Moritz 2017 | 10. Ausgabe

Publiziert am 13. Juni 2017

10 Jahre mit Weltstars und Gratis-Konzert als symbolischer Höhepunkt

Gratis an ein Konzert des internationalen Jazz-Superstars Jamie Cullum – und das erst noch in luftiger Höhe mit Ausblick auf die Engadiner Seenplatte: «Dieses Konzert schenken wir den Gästen und uns zur Jubiläumsfeier», so Christian Jott Jenny, Gründer des Festival da Jazz St. Moritz.
Mehr lesen

Das Dracula-Openair
«Das Festival da Jazz enstand nicht als Consulting-Konzept», so betont dessen Gründer Christian Jott Jenny, «sondern als Leidenschafts-Gedanke, ganz organisch». Angefangen hat es vor 10 Jahren mit einem einzelnen Konzert, dann sind jedes Jahr weitere Konzerte hinzu gekommen: Seit vier Jahren gehört auch die attraktive Freiluftarena auf dem auf dem Oberengadiner Hausberg Muottas Muraggl dazu, von Insidern gerne als Dracula-Openair bezeichnet.

Urgestein Othella Dallas
Symbolischer Höhepunkt in der Mitte des dreiwöchigen Festivals bildet das Gratis-Konzert von Jamie Cullum auf eben jenem Hausberg auf 2454 Metern Höhe. Mit über 10 Millionen verkauften Alben gilt Cullum als erfolgreichster UK-Jazzmusiker überhaupt. Weiter auf dem Programm steht eine Auswahl der Besten, die während dem letzten Jahrzehnt am Festival aufgetreten sind: von Chick Corea über Herbie Hancock bis Paolo Conte – und natürlich Othella Dallas, die bejahrte Grande Dame des Jazz , die schon 2007 bei der allerersten Ausgabe des Festivals dabei war.

weniger lesen

Festival Da Jazz St. Moritz | Jubliäumsausgabe | Verschiedene Lokalitäten in St. Moritz und Umgebung | 5. – 31. Juli 2017.

Gratiskonzert mit Jamie Callum: Mittwoch, 19. Juli 2017 | Muottas Muragl

arttv Dossiers - Musik

FONDATION SUISA

Unser eMagazin

CLICK 2022/stage/02
CLICK 2022/cinema/06
CLICK 2022/art/02

arttv Partner

J.S. Bach-Stiftung

Fondation SUISA

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden