Player laden ...

Graffitikünstler Domenic Lang | Ein Portrait

Publiziert am 01. April 2015

Der St.Galler Domenic Lang hat über Graffiti den Sprung in die zeitgenössische Kunst geschafft. Er will eigenständig bleiben, auch wenn der Kunstmarkt gegenwärtig alles kaufe, was von der Graffitiszene auf den Markt geworfen werde.
Mehr lesen

Zwischen Graffiti und Lego
Mit 16 Jahren hat Domenic Lang, Jahrgang 1984, die ersten Graffiti-Buchstaben, sogenannte Styles, gezeichnet und mit ihnen ganze Skizzenbücher gefüllt. Diese hat er später in Zürich, «legal», wie er betont, auf grosse Wände gesprayt. Für seine Maturaarbeit hat ihm die Stadt Dübendorf sogar sechs Unterführungen zum Besprayen zur Verfügung gestellt. Heute arbeitet Domenic Lang mit den verschiedensten, teilweise unkonventionellen, Materialien und hat den Sprung in die Museen geschafft. Neben seiner künstlerischen Arbeit unterrichtet er bildnerisches Gestalten.

The Job
Exemplarisch für den Werdegang von Domenic Lang ist das Acrylbild «The Job». Darin setzt er sich mit seinem Beruf und dem künstlerischen Werdegang auseinander. Die Ambivalenz zwischen dem Anzug tragenden Banker und der Tätigkeit mit der Spraydose steht im Zusammenhang mit dem Beruf als Zeichnungslehrer und dem Werdegang des Künstlers. Auf der einen Seite die zum Teil stark strukturierten Abläufe als Kunstvermittler und auf der anderen Seite die fast unbegrenzten Entfaltungsmöglichkeiten als Gestalter und Künstler.

Künstlerische Freiheit
Die Konzeption seiner Werke geschieht meistens anhand von Fotografien. Das Testen neuer Materialien und Arbeitstechniken bis hin zu Stickereien beeinflusst die Motivwahl und Vorgehensweise bei der Entstehung neuer Werke. Domenic Lang: «Ich habe das Glück, dass mich die Galeristin der nächsten Ausstellung frei arbeiten lässt und zu hundert Prozent hinter meinen Arbeiten steht. So kann ich experimentieren und mich weiterentwickeln.»

weniger lesen

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

arttv Dossiers - Kunst

Aargauer Kunsthaus

Nidwaldner Museum

Vögele Kultur Zentrum

arttv Videoportraits | Junge Kunst

Kunstmuseum St.Gallen

Haus für Kunst Uri

Kunst Musem Winterthur

Kulturnachrichten

  • Kunst

    Kulturnacht Winterthur | 2021

    Ein vielfältiges Programm zum Schauen, Hören, Spüren, Staunen und Spielen – und zwar für Jung und Alt.

  • Kunst

    Kirchner Museum Davos | Neue Direktorin

    Katharina Beisiegel wird neue Direktorin des Kirchner Museum Davos

  • Kunst

    Jubiläum | 50 Jahre Fotostiftung Schweiz

    Über das Sammeln von Fotografien, gestern und morgen. Die Fotostiftung Schweiz lädt zum ...

Unser eMagazin

CLICK 2021/stage/05
CLICK 2021/cinema/07
CLICK 2021/art/05

arttv Partner

Schweizer Kunstverein

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden