Kunst/ArchitekturDesignKunstKunst-SzeneFotografie

Player laden ...

Lokremise St.Gallen | David Maljkovic

Publiziert am 18. Februar 2014

Ablegen und neu Sichten. Zeitgleiches Erinnern und Erneuern. So könnte man das Werk von David Maljkovic beschreiben. Mittels Collagen, Videos und Installationen setzt er sich mit dem politischen Vermächtnis und den Utopien Ex-Jugoslawiens auseinander. Mehr lesen

In den vergangenen Jahren wurde das Schaffen von David Maljkovic in den bedeutendsten Institutionen weltweit gezeigt, u.a. in der Reina Sofia in Madrid, im P.S. 1 in New York, in der Whitechapel Gallery in London sowie an verschiedenen Biennalen. Das Kunstmuseum St.Gallen zeigt in der Lokremise raumgreifende Installationen und neue Fotoarbeiten des Künstlers.

Vermächtnis und Utopien des ehemaligen Jugoslawien
Der 1973 im kroatischen Rijeka geborene und heute in Zagreb lebende David Maljkovic beschäftigt sich in seinem multimedialen Schaffen mit dem Vermächtnis des ehemaligen Jugoslawien, den Utopien einer vergangenen Epoche wie auch den Versprechungen einer gescheiterten Moderne. Die mit dem Zerfall von Gesellschaftsordnungen und der Überwindung der Moderne als sinnstiftenden Entitäten verbundenen kulturellen Veränderungen bilden den Hintergrund für sein OEuvre, das zugleich die Methoden narrativer Konstruktionen befragt.

New Reproductions
Die vom Künstler eigens für die Lokremise konzipierte Ausstellung vereint neue raumgreifende Installationen wie Display for Lost Pavilion (2011) oder Afterform (2013), eine auf einem bühnenartigen Podest präsentierte, von einem Cartoon aus einem kroatischen Architekturmagazin inspirierte Animation, mit einer Serie neu entstandener Collagen, den New Reproductions (2013). Dabei handelt es sich um grossformatige Fotoarbeiten, in der collageartig unterschiedliche bildnerische Ebenen aus dem eigenen Schaffen übereinandergelegt werden, wie auch der ambivalente Titel, der Vergangenheit und Gegenwart verbindet, zeitlich in zwei Richtungen weist. Schichtet der Künstler Abbildungen früherer Arbeiten übereinander, legt er sie buchstäblich ab, um sie zugleich für die Gegenwart neu zu sichten, indem er sie freilegt, digital bearbeitet, decollagiert, kombiniert oder partiell verdeckt.

weniger lesen

David Maljkovic | Lokremise St.Gallen | 15. Februar bis 3. August 2014

Kunstmuseum St.Gallen

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Kunst

    Das Kunstmuseum Luzern konnte 2019 einen neuen Besucher*innenrekord verbuchen.

  • Kunst

    120 Meisterwerke aus dem Goldenen Zeitalters des Fotojournalimus von 1932 bis 1989. Mehr als nur ...

  • Kunst

    Tanzen im Museum – mit Silent Disco und Videoscreenings …

  • Kunst

    Arnold und Urs Odermatt in der Kunsthalle Ehrfurt

  • Kunst

    Das Kunsthaus Zürich zeigt italienische Meisterzeichnungen

  • Kunst

    Das Kunsthaus Zürich setzt Bauhaus, Dada, die Neue Sachlichkeit sowie Design- und ...

Unser eMagazin

CLICK 2020/01
CLICK 2019/12
CLICK 2019/11

arttv Partner

Schweizer Kunstverein

Wettbewerbe

5x2 Eintritte | Ausstellung | Lee Krasner | Living Colour | Zentrum Paul Klee | Bern

5x2 Tickets | Spielfilm | The Perfect Candidate

5x2 Tickets | Spielfilm | Mare

3x2 Tickets | Spielfilm | Camille

5x2 Tickets & 3 Bücher | Spielfilm | J'accuse

5x2 Eintritte | Ausstellung | Konstellation 10 - Nackte Tatsachen | Kunstmuseum Thurgau

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden