Player laden ...

BIENEN. BEDROHTE WUNDERWELT | Museum zu Allerheiligen Schaffhausen

Publiziert am 04. Mai 2015

Sorgfältige Visualisierungen und modernste Ausstellungstechnik begleiten uns auf der Reise durch den faszinierenden Kosmos der Bienen. Kunstfreunde kommen dank eines begehbaren Bienenstocks der Musiker Beat Hofmann und Andrew Phillips auf ihre Rechnung.
Mehr lesen

Bestäuber der Welt
In der Schweiz leben 600 Bienenarten, die Honigbiene ist eine davon. Obwohl vernachlässigbar klein, sind die winzigen Arbeiterinnen von unschätzbarem Wert. Sie liefern nicht nur Honig und Wachs; dank der enormen Bestäubungsleistung ist ihr Beitrag an unser Ökosystem und die globale Wirtschaft beträchtlich. Rund ein Drittel unserer Nahrung, so die Schätzung, hängt von der Bestäubung durch Bienen ab. Das perfekt organisierte Staatswesen der Honigbienen, die einzigartige Wabenbauarchitektur und ihre kollektive Intelligenz liessen und lassen uns Menschen immer wieder staunen. Obwohl die Wissenschaft sich seit langem intensiv mit dem Phänomen beschäftigt, birgt der «Superorganismus» Bienenstaat noch immer Geheimnisse, die nicht vollständig gelüftet sind.

Die Ausstellung
Die Schau vermittelt Grundlagenwissen zum Leben der Bienen und zeigt ihren enormen Artenreichtum. Anhand von neuesten Forschungsergebnissen werden ihre Lebenszyklen und Fortpflanzungsstrategien spannend und anschaulich visualisiert. Wer glaubt, er wisse alles über «Bienchen und Blümchen», kann sich in der Ausstellung eines Besseren belehren lassen und wird erstaunt sein, wie komplex die Beziehungen zwischen Pflanze und Tier sind. Wie genau funktioniert der faszinierende Organismus Bienenstaat? Wie finden schwärmende Honigbienen ein neues Nest? Wie sehen die verschiedenen Nistplätze der Wildbienen aus? Auch diese und weitere Fragen beantwortet die Ausstellung. Mit Hilfe von Präparaten, Modellen, Animationen und Filmen, aber auch mittels Duftessenzen, Toninstallationen und mit lebendigen Bienenvölkern ermöglicht die Ausstellung profunde Einblicke in den Kosmos der Bienen und weckt Emotionen – nicht nur dann, wenn es um das medial vielbeachtete Thema «Bienensterben» geht.

Kunstinstallation
«be a bee – vom Klang der Bienen»
 – im begehbaren Bienenstock der Musiker Beat Hofmann und Andrew Phillips kann dem geheimnisvollen Treiben der Bienen gelauscht werden. Vor dem Bienenstock mischt sich der Flügelschlag der Bienen mit dem Klang menschlicher Stimmen. Vom Summen zum Singen, vom Naturlaut zur ästhetischen Klangäusserung.
 Es gibt Führungen mit Beat Hofmann in der Klanginstallation.

weniger lesen

Museum zu Allerheiligen Schaffhausen | Bienen. Bedrohte Wunderwelt | 30. April bis 20. September 2015 | Kunstinstallation «be a bee – vom Klang der Bienen» bis 2. August 2015

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

arttv Dossiers - Mehr

Forum Schweizer Geschichte Schwyz

Kulturnachrichten

  • Mehr

    Salon Public: Kluge Köpfe erklären die Welt

Unser eMagazin

CLICK 2022/stage/02
CLICK 2022/cinema/07
CLICK 2022/art/03

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden