Kunst/ArchitekturDesignKunstKunst-SzeneFotografie

Player laden ...

Coalmine | Gina Folly – I Want to Do to You What Spring Does to Cherry Trees

Publiziert am 30. Mai 2014

Die Arbeitsweise von Gina Folly ist vielfältig und immer wieder voller Überraschungen. Neben ihrem Hang zur Pflanzenwelt interessiert sie sich vor allem für das ausgeprägte Bedürfnis des Menschen zur Domestizierung. Mehr lesen

Arbeiten voller Überraschungen
Die Arbeitsweise von Gina Folly ist vielfältig und immer wieder voller Überraschungen. Ihren Arbeiten liegen meistens Fotografien zu Grunde. Fotografin ist auch der Beruf, den sie erlernt hatte, bevor sie ihr Kunststudium ergriff, und den sie neben ihrer künstlerischen Tätigkeit noch immer ausübt.

Der ästhetische Schritt des Heraus-Nehmens
Ihre vielschichtigen Installationen waren in der Kunsthalle Basel sowie im Kunsthaus Baselland zu sehen. Gewisse Werke brauchten eine besonders fürsorgliche Hand der Künstlerin. Neben der Arbeit mit Fotografien auf Badetüchern war man vor allem mit dem Spriessen und Wachsen verschiedener Pflanzen konfrontiert. Dschungelgeräusche, afrikanische Gesänge und zeitgenössische elektronische Kompositionen wechseln sich ab. Die Idee zu diesen Pflanzeninstallationen kam der Künstlerin nach eigenen Angaben während einer Japan-Reise.
In Japan seien Pflanzengruppen dieser Art oft anzutreffen – meist flankiert von gefüllten Petflaschen, damit man sie jederzeit giessen kann. Neben ihrem Hang zur Pflanzenwelt interessiert sie sich vor allem für das ausgeprägte Bedürfnis des Menschen zur Domestizierung. Dabei zählt für sie vor allem der ästhetische Schritt des Heraus-Nehmens aus der Natur und Inszenierens in einer neuen künstlichen, urbanen Umgebung. Eine leichte Kritik mag ihren schönen Installationen innewohnen, denn auch mit grossem Bemühen, die Pflanzen am Leben zu erhalten, gedeihen nicht alle reibungslos.

Fetish-feel-good-Objekte
Die Arbeit mit den Tierbildern spielt nun in der COALMINE eine Rolle spielen. Auch wendet sich die Künstlerin der Pflanzenwelt zu und präsentiert grossformatige Ingwer-Gewächse, die heute für Wellness und feel good stehen und in Form von Sushi-Beilage, Ingwer-Tee oder -Dragees konsumiert werden. Weitere Fetish-feel-good-Objekte findden in der Ausstellung ihren Platz und stegeb für Community und Freundschaft im digitalen Zeitalter. Nie hat man mehr nach alternativen Feel-good-Objekten verlangt als heute.

weniger lesen

Gina Folly I I Want to Do to You What Spring Does to Cherry Trees | coalmine Winterthur | Kuratorin: Alexandra Blättler | bis 11. Juli 2014

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Kunst

    Das Kunstmuseum Luzern konnte 2019 einen neuen Besucher*innenrekord verbuchen.

  • Kunst

    120 Meisterwerke aus dem Goldenen Zeitalters des Fotojournalimus von 1932 bis 1989. Mehr als nur ...

  • Kunst

    Tanzen im Museum – mit Silent Disco und Videoscreenings …

  • Kunst

    Arnold und Urs Odermatt in der Kunsthalle Ehrfurt

  • Kunst

    Das Kunsthaus Zürich zeigt italienische Meisterzeichnungen

  • Kunst

    Das Kunsthaus Zürich setzt Bauhaus, Dada, die Neue Sachlichkeit sowie Design- und ...

Unser eMagazin

CLICK 2020/01
CLICK 2019/12
CLICK 2019/11

arttv Partner

Schweizer Kunstverein

Wettbewerbe

5x2 Tickets | Ausstellungen | Otto Piene | Brigitte Kowanz | Museum Haus Konstruktiv | Zürich

5x2 Tickets | Spielfilm | Mare

5x2 Tickets | Spielfilm | La vérité

5x2 Eintritte | Ausstellung | Konstellation 10 - Nackte Tatsachen | Kunstmuseum Thurgau

5x2 Tickets | Dokumentarfilm | Degas: Leidenschaft für Perfektion

3x2 Tickets | Spielfilm | Camille

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden