Kunst/ArchitekturDesignKunstKunst-SzeneFotografie

Player laden ...

Museum Langmatt | Ursula Palla

Publiziert am 03. Mai 2013

In «Die fünfte Jahreszeit» umkreist die Schweizer Künstlerin Ursula Palla anhand von zehn eigens für die Langmatt geschaffenen Videos und Installationen Fragen zum Verhältnis von Natur und Technik –spannende Interventionen an einem wunderschönen Ort. Mehr lesen
Ursula Palla

Fragen zum Verhältnis von Natur und Technik
Der Park rund um die herrschaftliche Villa Langmatt und die von ihren Bewohnern Sidney und Jenny Brown-Sulzer erworbene Sammlung kostbarer impressionistischer Landschaftsbilder vermitteln auf den ersten Blick ein unmittelbares, selbstverständliches Naturbild, dessen Künstlichkeit sich erst bei genauerem Hinsehen offenbart: Der Langmatt-Park ist dem englischen Landschaftsgarten verpflichtet, und den französischen Impressionisten wie Pierre-Auguste Renoir oder Paul Cézanne diente die ländliche Idylle als Kulisse für ein bürgerliches Dasein oder als Instrument für malerische Erkenntnis.

Künstliche Lichtquelle und Tageslicht
Ursula Palla transferiert das Bestreben, Natürlichkeit mit Hilfe der Technik vorzugeben oder vorzutäuschen, auf die Ebene des Lichts: Seit der Elektrifizierung konnte mit einer künstlichen Lichtquelle Tageslicht simuliert werden. Damit spielt die Künstlerin auch auf die Maschinenfabrik Brown Boveri & Cie. – die heutige ABB – an, die 1891 von Sidney Browns Bruder Charles E. L. Brown und Walter Boveri in Baden gegründet wurde. Für die Ausstellung in der Industriellen- und Sammlervilla Langmatt in Baden konnte Ursula Palla das besondere Potenzial ihres künstlerischen Schaffens einbringen. Das Museum Langmatt ist kein White Cube, kein leeres Blatt, das darauf wartet, beschrieben zu werden, sondern ein historisches Ensemble. In Übereinstimmung mit dem Konzept der Sommergast-Ausstellungen in der Langmatt hat sich die Künstlerin intensiv mit der Geschichte der Familie, mit dem Haus und dem Garten auseinandergesetzt, und ihre Interventionen haben einen präzisen und nachvollziehbaren Bezug zum Ort, an dem sie ausgestellt sind.

weniger lesen

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Kunst

    Das Digital Art Zurich Festival war ursprünglich Anfang Mai geplant, nun findet es im Herbst 2020 statt.

  • Kunst

    Arnold und Urs Odermatt in der Kunsthalle Ehrfurt

  • Kunst

    Das Kunsthaus Zürich zeigt italienische Meisterzeichnungen

  • Kunst

    Das Kunsthaus Zürich setzt Bauhaus, Dada, die Neue Sachlichkeit sowie Design- und ...

Unser eMagazin

CLICK 2020/02
CLICK 2020/01
CLICK 2019/12

arttv Partner

Schweizer Kunstverein

Wettbewerbe

5 Streaming Gutscheine | Spielfilm | Cittadini del Mondo

5 Streaming Gutscheine | Spielfilm | Baghdad in my Shadow

4 Bücher | Paradies möcht ich nicht | Eric Bergkraut | Limmat Verlag

5x2 Tickets | Spielfilm | The Perfect Candidate

5x2 Tickets | Spielfilm | It Must Be Heaven

4 Bücher | Postcards | Beat Schlatter | Christoph Merian Verlag

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden