Player laden ...

Theater Basel | Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui

Publiziert am 02. November 2014

Eine Hitler-Karikatur, die mit der Sprache spielt. Und die zum Nachdenken über die Politik anregt.
Mehr lesen

Grosse politische Verbrechen
«Die grossen politischen Verbrecher müssen durchaus preisgegeben werden, und vorzüglich der Lächerlichkeit. Denn sie sind vor ­allem keine grossen politischen Verbrecher, sondern die Verüber grosser politischer Verbrechen, was etwas ganz anderes ist.» – Bertolt Brecht

Brutalpolitischer Expansionskurs
Konjunkturkrise im Chicago der frühen 1930er Jahre – nicht nur der mafiös strukturierte «Karfioltrust» (österr. Karfiol = Blumenkohl), der die Gemüsehändler der gesamten Stadt beliefert, leidet unter den schlechten Zeiten. Arturo Ui und seine Schergen wittern ihre Chance. Als «Beschützer» der Kleinhändler auf brutal-politischem Expansionskurs führt der Kleinkriminelle Ui das Verbrechertum auf den höchsten organisatorischen Standard des Kapitalismus. Als die Verstrickung von Politik, Wirtschaft und Faschismus immer monströser wird, gelingt es ihm, sich von den eingeschüchterten Bürgern zum Volksvertreter wählen zu lassen. Nicht zuletzt durch Terror und Gewalt: Wer nicht mitzieht, wird mundtot gemacht oder aus dem Weg ­geräumt.

Zum Regisseur
Brechts Parabelstück ist die erste Arbeit des Regisseurs Robert Gerloff am Theater ­Basel. Geboren 1982 in Duisburg, studierte er Theaterwissenschaft in Bochum. Am Theater ­Neu­markt in Zürich inszenierte er 2010 die deutschsprachige Erstaufführung von Olivier Choinierès «Glückseligkeit» und 2011 «Die Seelenfahnder» von und mit Jens Rachut.

weniger lesen

Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui | Schauspiel von Bertolt Brecht | Regie: Robert Gerloff | Theater Basel, Schauspielhaus | bis 31.12.2014

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

arttv Dossiers - Bühne

Tanzszene Schweiz

Residenzzentrum tanz+ | OPEN

Unser eMagazin

CLICK 2021/stage/06
CLICK 2021/cinema/08
CLICK 2021/art/05

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden