Player laden ...

Zürcher Theaterspektakel | Ofira Henig & Ensemble

Publiziert am 09. August 2013

Am Zürcher Theaterspektakel beleuchtet Ofira Henig das Thema der künst­lerischen Unabhängigkeit von verschiedenen Seiten: Heinrich Heine, Leni Riefenstahl, Federico García Lorca, Robert Capa, dargestellt von israelischen und palästinensischen Schauspielern.

Ofira Henig & Ensemble | Geh mir aus der Sonne | Ein Theaterprojekt aus Israel | Koproduktion: Kurtheater Baden, Zürcher Theaterspektakel, TAK Theater Liechtenstein, Spielart München.

Uraufführung: 25. Mai 2013 im Kurtheater Baden | Zürcher Theaterspektakel: 17. bis 19. August 2013; Spielart München: 21. und 22. November 2013

Weitere Links

Kurtheater BadenSpielart München

Recherchereise
Seit September 2011 macht sich eine Gruppe von Künstlerinnen und Künstlern auf die Reise ins Europa des 20. Jahrhunderts. Sie sind auf der Suche nach Gleichgesinnten, deren künstlerische Arbeit durch ihre aktuelle gesellschaftliche Realität schwierig oder unmöglich wurde. Fern ihres Landes Israel, eingebettet in echte und imaginierte Wirklichkeiten, entdeckten die Mitglieder der Gruppe, dass sie sich weit von ihrer Heimat entfernen müssen, um arbeiten zu können. Ihre Recherchereise führte zu einem Projekt, das auf neuen Texten sowie auf persönlichem und dokumentarischem Material basiert. Der Abend thematisiert das Aufeinandertreffen des Künstlers mit seiner Umgebung, die Konfrontation des Kunstwerks mit seinem gesellschaftlichen Kontext. Das Projekt beleuchtet das Leben und Schaffen des deutschen Dichters Heinrich Heine, des spanischen Poeten Federico Garcia Lorca, der deutschen Filmemacherin Leni Riefenstahl und des aus Ungarn stammenden Kriegsfotografen Robert Capa.
Die Personen aus der Vergangenheit kommen in ihren Originalsprachen Deutsch, Spanisch oder Englisch zu Wort. Die hebräisch gesprochenen Texte werden mit deutschen Übertiteln versehen.

Ofira Henig Ensemble
Ofira Henig arbeitet seit 1989 als Regisseurin und Dozentin. In ihren Theaterprojekten beschäftigt sie sich mit politischen Themen und den Möglichkeiten der multikulturellen Zusammenarbeit. Die involvierten Schauspielerinnen und Schauspieler sind Israelis und Palästinenser. Eine Schauspielerin kommt aus Polen. Die Gruppenmitglieder arbeiten teilweise seit 20 Jahren zusammen und teilen eine politische Sichtweise ihrer Arbeit. Vor zwei Jahren waren sie Teil einer Bewegung, die sich weigert, in den besetzten Gebieten aufzutreten. «Geh mir aus der Sonne» ist eine internationale Koproduktion von TAK Theater Liechtenstein, Kurtheater Baden, Spielart München und des Zürcher Theaterspektakels.

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfelder

Das könnte Sie auch interessieren

Kulturgeschichte, Theater, Projekte

1250 Jahre Steinach | Musikalisches Freilicht Festspiel mit Seebühne

Die Gemeinde Steinach feiert ihr 1250-Jahr-Jubiläum unter anderem mit einem musikalischen Festspiel. Am 8. ... <i class="fa fa-angle-right" aria-hidden="true"></i>
Mehr
Theater-Szene, Theater, Musical | Oper | Tanz, Festivals

Fanfaluca Aarau | Jugend Theater Festival Schweiz

Junge Theaterschaffende aus der gesamten Schweiz entdecken während der Festivalwoche fanfaluca in Aarau die Vielfalt künstlerischer Theaterarbeit.
Mehr
Theater, Comedy | Unterhaltung

Theater Konstanz | «Foottit und Chocolat»

Zirkusspiel von Christoph Nix nach einer wahren Geschichte.
Mehr
Theater-Szene, Theater

IntegrART Symposium 2019

Menschen mit Behinderung leben in einer Welt, die nicht für sie gemacht ist. Das IntegrART-Symposium lädt zu einem Perspektivenwechsel ein.
Mehr

Anzeige

Theater

Freilufttheater Trogen | Das glückselige Leben

Unterschiedlichste Lebensentwürfe aus verschiedenen Zeitepochen treffen aufeinander - ein träumerisches Vexierspiel.
Mehr
Kulturgeschichte, Theater, Projekte

WasserLand | Ein Musikalisches Festspiel am Bodensee

Die Gemeinde Steinach feiert ihr 1250-Jahr-Jubiläum mit einem musikalischen Festspiel.
Mehr
Comedy | Unterhaltung, Pop | Volk

Theater Rigiblick | Tribute to Woodstock

Das berühmtesten Rockfestival der Welt, das vor 50 Jahren alle Rekorde brach, wird kräftig abgefeiert.
Mehr
Theater, Musical | Oper | Tanz

Operettenbühne Hombrechtikon | Der Bettelstudent

Operetten-Highlight in Hombrechtikon.
Mehr
Theater

200 Jahre Ennetbaden | Ännet! Baden hat genug

Der erste Teil der Theatertrilogie «Ännet» anlässlich 200 Jahre Ennetbaden spielt im Landvogteischloss. Zwei weitere folgen dieses Jahr
Mehr
Kulturgeschichte, Theater, Festivals

Landschaftstheater Ballenberg | Romeo + Julia auf dem Dorfe

Die tragisch, schöne Geschichte von Gottfried Keller ist bereits die 25. Inszenierung des Landschaftstheater. Sie stand schon einmal auf dem Programm.
Mehr
Theater

Theaterverein «Bühne 66» | Vereinsportrait

Gutes Laientheater - das wollen die Darsteller des Theatervereins «Bühne 66» dem Publikum bieten.
Mehr
Theater, Wissen

Theater Marie | Alles wahr

Verschwörungstheorien auf der Spur! Das Theater Tuchlaube Aarau äussert sich zu einem aktuellen Thema in Zeiten geistiger Verwirrung.
Mehr
Theater, Kulturpolitik

Theater Aeternam | Fetter Vetter & Oma Hommage | Die Grosse Menschenschau

Zehn Menschen halten ihre Monologe im Klassenzimmer. Sprechende Exponate, mit grotesken und zynischen Diskursen zur Welt, wie sie ist und scheint.
Mehr

eMagazin

Neuste Ausgabe

Alle Ausgaben

Mitglied werden

Profitieren

Mehr

Pinnwand

Kultur News

Musik-Szene, Kulturpolitik

Musikförderung Appenzell Ausserrhoden | Ausschreibung ...

Mehr

Wettbewerbe

Gewinnen

Mehr

eClick

Sonderausgabe

Ausgabe ansehen