Player laden ...

Kulturlandsgemeinde AR 2013 | Gais

Publiziert am 07. Mai 2013

Zwischen Fitness und Burnout, Heilmitteln und Krankmachern: Gesundheit ist eines der Leitthemen der modernen Gesellschaft. Jede und jeder einzelne ist betroffen – wohl oder übel. Die Kulturlandsgemeinde 2013 suchte nach Rezepten für den Patienten Gesundheit.
Mehr lesen

wohl oder übel
Was macht uns krank, was tut uns gut? Gesundheit und Gesellschaft: Diagnosen, Rezepte und künstlerische Eingriffe. Die Kulturlandsgemeinde 2013 kümmerte sich um unsere Gesundheit – auf Plattformen, in Debatten, mit Selbstversuchen, in Behandlungszimmern und mit Kunst-Interventionen. Während zwei Tagen suchten Kunstschaffende und Fachleute aus Medizin, Ökologie, Politik und Küche zusammen mit dem Publikum nach Rezepten für den Patienten Gesundheit.

diskutieren und mitmachen
Die drei prominent besetzten Plattformen waren der Ort der freien Diskussion. Hier wurde diagnostiziert und analysiert, aber nicht auf Gedeih und Verderb, sondern mit offenen Herzen und Köpfen. Und eine ganze Reihe von Behandlungs-, Bewegungs- und Beratungszimmern luden ein zu Erkundungen mit Rezepten, Therapien und eigenen Erfahrungen. Gegessen wurde nach allen Regeln der Koch- und Heilkunst. Am Samstag wurde zur interaktiven Vespertafel geladen. Das Sonntagsbuffet verzauberte mit 1001 Wildkräutern und Gewürzen.

Sendschrift
Diagnosen und Therapien, Meinungen und Stimmungen, Erkenntnisse und Ergebnisse rund um die individuelle und gesellschaftliche Gesundheit flossen ein in die Sendschrift, das alljährliche Manifest der Kulturlandsgemeinde, das den Proklamationen abgeschaut ist, die in früheren Jahrhunderten jeweils zur Landsgemeinde gedruckt und verlesen wurden. Die Sendschrift wurde sowohl an der Kulturlandsgemeinde öffentlich verlesen als auch elektronisch breit gestreut.

Sonntagsredner: Endo Annaconda
An den Debatten vom Samstag nahmen teil: Philip Amann (Tänzer und angehender Arzt), Jürg Baumberger (Gesundheitsökonom), Susan Boos (Journalistin), Renata Flury (Künstlerin), Hermann Grosser (Jurist), Roland Inauen (Volkskundler und Regierungsrat), Lama Irene (buddhistische Nonne), Jürg Kesselring (Neurologe), Michaela Müller (Filmerin), Reto Schoch (Extremsportler) und Matthias Weishaupt (Ausserrhoder Gesundheitsdirektor). Renata Flury, Frank Keller und Michaela Müller reagierten mit örtlichen Kunstinterventionen auf das Thema. Stargast am Sonntag war Endo Anaconda, Autor und Sänger von Stiller Has.

weniger lesen

Kulturlandsgemeinde 2013 Appenzell Ausserrhoden

4. und 5. Mai 2013 im Hotel Krone, Gais

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

arttv Dossiers - Mehr

Forum Schweizer Geschichte Schwyz

Unser eMagazin

CLICK 2022/stage/02
CLICK 2022/cinema/06
CLICK 2022/art/02

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden