Film/Jetzt im KinoBald im KinoFilm-Szene

Player laden ...

El ciudadano ilustre

Publiziert am 12. April 2017

Zum ersten Mal seit 40 Jahren kehrt der Literaturnobelpreisträger Daniel Mantovani in seinen Heimatort in der argentinischen Provinz zurück. Doch was als nostalgische Reise an die Quelle seiner literarischen Inspiration beginnt, wird für den berühmten Autor bald zum allzu realen Höllentrip. Mehr lesen
el ciudadano ilustre.jpg

Zum Film
«Meine Figuren haben es nie geschafft, herauszukommen, ich habe es nie geschafft, zurückzukehren», sagt Literaturnobelpreisträger Daniel Mantovani über seinen verschlafenen Heimatort in der argentinischen Provinz. Als er zum ersten Mal nach 40 Jahren eine Einladung an den Schauplatz aller seiner Bücher annimmt, freut er sich auf das Wiedersehen mit der ersten Liebe, den alten Freunden und Bekannten. Doch die realen Vorbilder für die pittoresken und skurrilen Gestalten aus seinen Romanen sind nicht alle zufrieden mit ihrem „Schöpfer“. Bewunderung und Stolz auf den frisch ernannten Ehrenbürger schlagen bald um in Neid und Missgunst, und als Mantovani von einer jugendlichen Dorfschönheit im Hotelzimmer aufgesucht wird, nimmt das Unheil unerbittlich seinen Lauf…

Stimmen
Starkult und provinzielles Gehabe bekommen ihr Fett ab in dieser warmherzig-intelligenten Parabel aus Argentinien, die auch Anleihen bei der Groteske hat. […]Ein mit stillem Witz erzähltes Statement gegen den Stillstand, bei dem Oscar Martínez mit stoischer Ruhe überzeugt. outnow.ch | Die Filmsatire von Mariano Cohn und Gastón Duprat ist ein kluges Schelmenstück über die Fiktionalisierung der Wirklichkeit und erinnert von ferne an die Romane von Ian McEwan mit ihrem bitteren Humor und den überraschenden Wendungen am Schluss. Susanne Ostwald, nzz.ch

weniger lesen

El ciudadano ilustre | Regie: Mariano Cohn, Gastón Duprat | Spielfilm | Argentinien-Spanien 2016 | Dauer: 118 Min. | Verleih: Xenix Filmdistribution | Mit: Oscar Martínez, Dady Brieva, Andrea Frigerio, Belén Chavanne, Nora Navas

Kinostart in der Deutschschweiz: 13.04.2017

Yesh! Neues aus der jüdischen Filmwelt - arttv Dossier

Spielfilm
Als Hitler das rosa Kaninchen stahl

Yesh! Filmtage 2020
Neues aus der jüdischen Filmwelt

Mini-Serie
Douze Points

Spielfilm
The Painted Bird

Kulturnachrichten

  • Film

    Die 44. Schweizer Jugendfilmtage finden vom 25. bis 29. März 2020 im Theater der Künste und im ...

  • Film

    Udo Lindenberg zum Biopic über sein Leben

  • Film

    Jan Bülow über seine Filmrolle als Udo Lindenberg

Unser eMagazin

CLICK 2020/01
CLICK 2019/12
CLICK 2019/11

Wettbewerbe

5x2 Tickets | Spielfilm | Mare

5x2 Tickets | Ausstellungen | Otto Piene | Brigitte Kowanz | Museum Haus Konstruktiv | Zürich

20x2 Eintritte | Ausstellung | Blumen für die Kunst | Aargauer Kunsthaus | Aarau

3x2 Tickets | Spielfilm | Camille

5x2 Tickets | Spielfilm | Moskau Einfach!

5x2 Tickets | Spielfilm | It Must Be Heaven

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden